Aktuelles vom ADFC München
newsletterheader

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

bei uns ist zu jeder Jahreszeit für alle was geboten:

- Mütter und Töchter aufgepasst, es gibt noch freie Plätze in unserem Pannenhilfekurs für Mütter und Töchter.

- Mach mit bei der Umfrage für einen optimierten Winterdienst.

- Melde Dich für das bundesweite ADFC-Weiterbildungsangebot "Winterakademie" an.

Aktuelle Infos zu unseren Öffnungszeiten und Kursen sind auf unserer  Homepage zu finden. 

Feedback, Anregungen und Artikel könnt ihr gerne direkt an uns senden. Wir sind dankbar für jeden Beitrag (newsletter@adfc-muenchen.de). Der nächste Newsletter erscheint in ca. zwei Wochen.
 
Weiterhin gute Fahrt!

 

www.adfc-muenchen.de

|

In diesem Newsletter:
>   Neue ADFC-Ortsgruppe in Neuried
>   Ortsgruppengründung in Planegg
>   Noch freie Plätze: Pannenhilfe für Mütter und Töchter
>   Radentscheid: Digitale Informationsveranstaltung Zeppelinstraße
>   Radentscheid-Maßnahmen: Präsentation & Visualisierung Boschetsrieder Straße
>   Umfrage zum Winterdienst
>   Wie fahrradfreundlich ist der Bahnhof in deiner Kommune?
>   Fernsehtipp: „45 Min – Vorfahrt fürs Fahrrad?“
>   Weiterbilden leichtgemacht: Start der ADFC-Winterakademie
>   Radfahren in den Medien
>   Werbung
>   Vernetz Dich mit uns!
>   Termine
spacer
spacer
Neue ADFC-Ortsgruppe in Neuried

Der ADFC Kreisverband München hat am Donnerstag, 21. Oktober 2021, die ADFC-Ortsgruppe Neuried gegründet. Neben politischen Aktivitäten zur Verbesserung der Situation für die Radfahrenden vor Ort plant die Gruppe ein regelmäßiges Treffen für alle Radlfans.

Am 21. Oktober 2021 hatte der ADFC München die Neurieder ADFC-Mitglieder und die interessierte Öffentlichkeit in den Sitzungssaal der Gemeinde zur Gründung der Ortsgruppe ADFC Neuried geladen.

Tanja Schröder und Adrás Egeress sind die neuen Sprecher:innen in Neuried.

Weiterlesen.

spacer
spacer
Ortsgruppengründung in Planegg

Die nächste Ortsgruppe werden wir am

Mittwoch 10. November 2021
um 19.00 Uhr
im Kupferhaus, Feodor-Lynen-Straße 5

in Planegg gründen.

Auch dort möchten wir allen Gemeindemitgliedern die Möglichkeit geben, sich zu vernetzen. Wir bieten viel Freiraum für Aktive, die ein neues Thema zum Leben erwecken wollen, um den Radverkehr auch in Planegg zu stärken.

spacer
spacer
Noch freie Plätze: Pannenhilfe für Mütter und Töchter

Ich mach' das schon – Pannenhilfe für Mütter und Töchter

Samstag, 13. November, 10:00-12:00 Uhr,ADFC München, Platenstr. 4

Dieser Kurs wendet sich ausschließlich an Schülerinnen von ca. 11-16 Jahren und deren Mütter. Um sich bei kleinen Pannen selbst zu helfen, ist oft nur wenig Werkzeug und Material nötig. Die ADFC-Technikerin zeigt die notwendigen Handgriffe, wenn zum Beispiel die Kette abgesprungen ist, der Reifen einen Platten hat oder die Bremse schleift. Diese Pannen werden gemeinsam in der Werkstatt am Übungsrad behoben. Außerdem gibt die Expertin Tipps zur gesunden Sitzhaltung und Empfehlungen für die Wahl des nächst(größer)en Fahrrades.

Teilnahmegebühren: 15,00 €, (ADFC-Mitglieder 10,00 €)

Infos & Anmeldung

spacer
spacer
Radentscheid: Digitale Informationsveranstaltung Zeppelinstraße

Am 16. November 2021 von 17 bis 18.30 Uhr stellt die Landeshauptstadt München in einer digitalen Öffentlichkeitsveranstaltung die Planungen für das nächste Projekt des Münchner Radentscheids vor:

Zeppelinstraße zwischen Rosenheimer Straße und Kreuzplätzchen in Au-Haidhausen.

An der Informationsveranstaltung kann jeder - ohne Anmeldung - teilnehmen und die vorgestellten Pläne mit der zuständigen Planerin diskutieren.

Die digitale Veranstaltung erfolgt über die Videoplattform „BigBlueButton“. Weitere Informationen, die Einwahllinks und technische Details finden sich am Veranstaltungstag ab 16 Uhr auf

München unterwegs

.

Für Rückfragen kann man sich gerne an

radverkehr@muenchen.de wenden.
spacer
 Foto: Mobilitätsreferat
spacer
Radentscheid-Maßnahmen: Präsentation & Visualisierung Boschetsrieder Straße

Für alle, die an der letzten digitalen Info-Veranstaltung des Mobilitätsreferats nicht teilnehmen konnten:

Die Präsentation für die weiteren Planungen für die Boschetsrieder Straße zwischen Aidenbach- und Plinganserstraße in Obersendling steht hier.

Die gelungenen Visualisierungsvideos dazu gibt’s auf Youtube.

spacer
 Foto: Hochschule Karlsruhe
spacer
Umfrage zum Winterdienst

Radfahren im Winter?

Klar geht das – es wird einem jedoch oft nicht leicht gemacht. Meistens liegt es am schlechten oder fehlenden Winterdienst auf Radwegen.

Bitte unterstütz diese Umfrage für ein wissenschaftliches Projekt, das den Radverkehr im Winter insbesondere durch einen optimierten Winterdienst stärken will.

Die Teilnahme dauert ca. 10 Minuten, zur Umfrage geht es hier.

spacer
 Foto: Quelle: BMVI/AdobeStock / nmann77
spacer
Wie fahrradfreundlich ist der Bahnhof in deiner Kommune?

Was fehlt an deinem Bahnhof, um das Fahrrad entspannt und sicher abzustellen?

Das Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert gemeinsam mit der Deutschen Bahn in einem großen Programm den Ausbau von Radabstellanlagen an Bahnhöfen. In dieser Umfrage sammelt die neue Infostelle „Fahrradparken am Bahnhof“ die Meinungen und Wünsche von Bürger:innen deutschlandweit.

Mach mit und melde, wo es Probleme gibt.

Mithilfe der Ergebnisse sollen Kommunen gezielt dabei unterstützt werden, die Bahnhöfe bedarfsgerecht umzurüsten.

Mehr Infos gibt’s hier, mitmachen kannst du hier.

spacer
 Quelle: Unsplash
spacer
Fernsehtipp: „45 Min – Vorfahrt fürs Fahrrad?“

Montag, 8. November, 22:00-22:45 Uhr, NDR

Das Fahrrad gilt als Antwort auf Klimakrise und Verkehrskollaps, ja als „König:in der Kurzstrecke“.

Doch mit der Zahl der Radfahrenden steigen die Unfallzahlen, auch weil veraltete Radwege dem Ansturm schon lange nicht mehr gewachsen sind. Der Bund stellt eine Milliardensumme für den Ausbau bereit.

Die Reportage „45 Min“ will es genau wissen: Wird Deutschland zum gelobten Fahrradland?

Mehr dazu

hier.
spacer
spacer
Weiterbilden leichtgemacht: Start der ADFC-Winterakademie

Vom 20. November bis 9. Dezember 2021 bietet die ADFC-Akademie eine Fort- und Weiterbildungsreihe zu Fahrrad- und Vereinsthemen: die Winterakademie.

Hier können ADFC-Mitglieder und Aktive neue sowie erprobte Angebote der ADFC-Akademie kennenlernen.

Radfahren in den Medien

Stadt

Arnulfsteg: München bügelt jetzt „Panne“ für weitere 1,7 Millionen Euro aus / TZ

Der sündhaftteure Arnulfsteg wurde vor knapp einem Jahr eingeweiht. Das Problem: Radler landeten im Westend im Niemandsland zwischen Gleisen und Landsberger Straße. Nun gibt es Hoffnung.

Studie: Radschnellweg von München nach Starnberg ist umsetzbar / AZ

Eine knapp 30 Kilometer lange und zweispurige Strecke wird favorisiert. Die Gesamtplanung ist allerdings noch längst nicht abgeschlossen.

Gericht weist Klage gegen neue Radwege ab / SZ

Die neuen Radstrecken hätten Tausende Autofahrer in den Stau gezwungen, hatte der klagende Automobilverband argumentiert. Doch für das Münchner Verwaltungsgericht wiegt anderes schwerer.

Klage gegen Münchner Pop-up-Radwege abgewiesen / BR

In München wurde heute über die ehemaligen - nun dauerhaften - Pop-up-Radwege verhandelt. Die Klage des Automobilclubs Mobil in Deutschland wurde abgewiesen. Der Verein sieht in den Radwegen Staufallen für Autofahrer. Video dazu hier.

Radl-Tiefgarage am Hauptbahnhof: 18.000 Euro pro Stellplatz / AZ

Für 20,8 Millionen soll am Hauptbahnhof eine Fahrrad-Tiefgarage entstehen. Doch sie ist nicht nur teuer, sondern auch unpraktisch.

Eine Tiefgarage für Fahrräder / SZ

Wo früher am Hauptbahnhof Autos parkten, soll nun Platz für 1160 Fahrräder geschaffen werden - im Tiefgeschoss des U-Bahnhofes. Das wird nicht gerade billig.

München erstickt im Stau: Warten auf die Verkehrswende / BR

Die Verkehrswende gilt als wichtiger Schlüssel, um Deutschland klimafreundlich zu machen. Die Stadt mit den meisten Staustunden in Deutschland ist München. Dort ist die Verkehrslage gerade wieder mehr als angespannt. Die Gründe sind vielschichtig.

Wie steht es um die Verkehrwende in Deutschland? / BR

Um diese Frage zu beantworten, muss man eigentlich nur kurz vor die Tür gehen, erst recht wenn man in der Stadt lebt: Die kleinen Straßen sind zugeparkt die großen verstopft. In München ist der Stau nicht nur zurück, sondern es ist teilweise schlimmer als vor Corona.

Zu wenig Platz: Kommt eine zweite Brücke zum Tierpark? / AZ

Das Verkehrschaos auf der Thalkirchner Brücke wird immer größer. Die CSU fordert deshalb, dass die Stadt eine neue Überquerung für Radler schafft. Doch Grüne und SPD sind skeptisch.

Neuer Mega-Radweg in München? Grüne und SPD wollen Route mit über 30 Kilometern Länge / TZ

Kommt der nächste Mega-Radweg in München? Grüne und SPD jedenfalls haben ihn gestern beantragt. Er soll über den Münchner Osten bis in einen Nachbarlandkreis führen. Die neue Route wäre auch kostengünstig.

„Kommt nicht in Frage“ / Wochenanzeiger

Keine verkehrlichen Änderungen an der Kreuzung Nymphenburger- / Romanstraße

München weiterhin „Fahrradfreundliche Kommune" / Wochenanzeiger

ADFC München fordert mehr Tempo beim Bau und Umbau der Radinfrastruktur

Landkreis

Planegg: Genug Platz für Radschnellweg / SZ

Eine Machbarkeitsstudie kommt zu dem Ergebnis, dass eine gut ausgebaute Verbindung von München nach Starnberg realistisch ist und der Abschnitt in der Würmtalgemeinde schnell umgesetzt werden kann.

Würmtalgemeinden satteln auf / SZ

Gräfelfing steht kurz davor, als fahrradfreundliche Kommune zertifiziert zu werden, Neuried gründet ADFC-Ortsgruppe

Kein zweites Gleis, aber ein Radweg / SZ

Die Bahn rechtfertigt ihre Planungen für Großhelfendorf

Gräfelfing ist offiziell fahrradfreundlich / Merkur

Großer Bahnhof für Zweiräder: An der Hauptbereisung zur Zertifizierung der Gemeinde Gräfelfing als fahrradfreundliche Kommune nahmen am Mittwoch eine Vielzahl von Personen teil, darunter eine Ministerin. Das Urteil der Prüfungskommission fiel positiv aus. [Anm.: Für die Auszeichnung müssen noch Unterlagen nachgereicht werden.]

Allgemein

Warum die Verkehrswende scheitert / FAZ

Warum tun wir uns so schwer, den Autoverkehr in seine Schranken zu weisen? An fehlenden Befunden der Verkehrswissenschaft liegt es jedenfalls nicht. Die Antworten liefern Psychologen.

Paris: In fünf Jahren zu "100% fahrradtauglich" / Deutschlandfunk

Fahrradfahren könnte für die Menschen in der französischen Hauptstadt Paris bald angenehmer werden. Die Stadt hat angekündigt, in den nächsten fünf Jahren insgesamt 250 Millionen Euro für neue Radwege, Parkplätze und eine verkehrberuhigte Zone im Stadtzentrum auszugeben.

ADFC fordert SPD, Grüne und FDP zu mehr Klimaschutz und besserem Radverkehr auf / SAZ Bike

Zum Start der Koalitionsverhandlungen zum Thema Verkehr legt der Fahrradclub ADFC heute ein Forderungspapier vor. Eine der Kernforderungen: Tempo 30 als Standard innerorts.

Radwege für Überflieger / Zeit

Um Konflikte mit Autos zu vermeiden, könnte man Radwege auf Stelzen bauen. Eine Firma bietet sie sogar als Bausatz an. Doch Stadtplaner haben Einwände.

Realer Irrsinn: Das total verrückte Fahrradparkhaus in Hamburg / extra 3 - NDR

Bei einem neuen Fahrradparkaus in Hamburg wurde etwas ganz Entscheidendes vergessen: die Einfahrt. Vergessen Sie Escape Rooms, Fitnessprogramme und Themenparks. Bei diesem Fahrradparkhaus kommen wirklich alle Besucher auf ihre Kosten.

wissen aktuell: Der Fahrrad-Boom - mobil auf zwei Rädern? / 3Sat

Immer mehr Menschen lernen das Fahrrad zu schätzen. Doch immer wieder prallen zwei Welten nahezu unversöhnlich aufeinander: Auto contra Fahrrad, ein hoch emotionaler Dauerkonflikt.

Wo parken mit dem Lastenrad? / BR

Lastenräder als Alternative zum Auto sind immer beliebter. Ob Einkaufen oder Paketzustellen - mit ihnen umfährt man bequem jeden Stau. Doch Lastenräder sind groß und sie brauchen Platz, und der ist gerade in den Städten rar. Wo also parken?

Warum Porsche plötzlich E-Bikes baut / Zeit

Nach Harley-Davidson hat auch Porsche angekündigt, bald Elektrofahrräder zu verkaufen. Dahinter steckt mehr als Imagepflege.

ADFC Bayern fordert Aus für 30-Euro-Höchstsatz bei Anwohnerparkgebühr / SAZ Bike

Der Fahrrad-Club startet eine Petition zur Streichung der Höchstsätze für Anwohnerparken: Kommunen sollen ihre Parkgebühren nach eigenem Ermessen festlegen können.

„Fahrräder brauchen mehr Platz in den Städten“ / Spiegel

Fahrraddemos in 130 Städten und eine Million Unterschriften für mehr Radwege setzen Rathäuser unter Handlungsdruck. Doch die Angst der Politiker vor den Autofahrern bremst die Verkehrswende, kritisieren Verkehrsexperten.

Vintage-Räder: Zum Fahren viel zu schade, oder? / TZ

Historische Rennräder erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Interessenten sollten aber ein paar Dinge beachten, bevor sie sich auf einen alten Sattel schwingen.

Bau von Radschnellwegen dauert ewig / ZDF

Neue Radschnellwege sollen helfen, die Mobilitätswende zu schaffen. Pläne dafür gibt es überall, doch die Umsetzung zieht sich endlos hin. So wird am Radschnellweg Ruhr RS1 bereits seit 2010 geplant.

Werbung

 

Vernetz Dich mit uns!

Wir würden gern mit Dir in Kontakt bleiben, auch wenn wir uns zur Zeit nicht treffen können. Über die Sozialen Medien erfährst Du mehr über den ADFC München und alle Themen rund ums Rad. Wenn Du dort auch aktiv bist, folge uns einfach auf Facebook, Twitter und Instagram. Dort kannst Du Dich auch mit uns austauschen und wir profitieren von mehr Reichweite, wenn Du unsere Beiträge teilst, kommentierst und likst.

 

  http://facebook.com/adfc.muenchen

 http://twitter.com/adfc_muenchen

 


http://Instagram.com/adfc_muc
Termine
Infoladen & KurseTourenSonstiges

Infoladen
Aktuelle Infos auf unser Website www.adfc-muenchen.de

Technikkurse
Aktuelle Infos auf unserer Website www.adfc-muenchen.de

Kurse der Radfahrschule
Aktuelle Infos auf unser Website www.adfc-muenchen.de

 

Informationen zu unseren Touren finden sich immer aktuell auf unseren Internetseiten.

www.adfc-muenchen.de

und im Tourenportal

touren-termine.adfc.de

Technik
SelbstHilfeWerkstatt
Aktuelle Infos auf unserer Website www.adfc-muenchen.de

Stammtisch AG Navigation
noch keine neuen Termine

Abmelden   |   Impressum   Datenschutzerklärung