Neue ADFC-Ortsgruppe in Neuried

Pressemitteilung

Der ADFC Kreisverband München hat am Donnerstag, 21. Oktober 2021, die ADFC-Ortsgruppe Neuried gegründet. Neben politischen Aktivitäten zur Verbesserung der Situation für die Radfahrenden vor Ort plant die Gruppe ein regelmäßiges Treffen für alle Radlfans.

Am 21. Oktober 2021 hatte der ADFC München die Neurieder ADFC-Mitglieder und die interessierte Öffentlichkeit in den Sitzungssaal der Gemeinde zur Gründung der Ortsgruppe ADFC Neuried geladen. 

Nach der Begrüßung und Vorstellung aller Anwesenden informierten der Vorstand des ADFC München die Teilnehmenden über den Fahrrad-Club und die vielfältigen Aufgaben und Themen einer Ortsgruppe. Als ADFC-Ortssprecher:innen in Neuried wirken zukünftig Tanja Schröder und Adrás Egeressy, die das Amt als Doppelspitze ausfüllen. Sie sind die Kontaktpersonen für Gemeinde und Presse sowie die Anliegen der Radlfreunde vor Ort. Das erste Treffen ist schon terminiert. Donnerstag, den 25.11., treffen sich alle Interessierten um 18.30 Uhr im Cafe vor Ort in der Gautinger Str. 3.

Tanja Schröder, Ortssprecherin Neuried, sagt: „Ich bin begeisterte Radfahrerin und möchte, dass die Gemeinde Neuried insgesamt fahrradfreundlicher wird. Daher bringe ich mich jetzt selbst aktiv für den Radverkehr ein und freue mich darauf, meine Leidenschaft fürs Rad zu teilen.“

Adrás Egeress, Ortssprecher Neuried, sagt: „Ich pendle seit Jahren täglich bei Wind und Wetter mit dem Rad von Neuried zu meinem Arbeitgeber in Pullach. Und radl auch oft nach München. Da gibt es noch einiges, was wir für den Radverkehr vor Ort verbessern können. Das packen wir jetzt gemeinsam an.

Andreas Schön, 1. Vorsitzender ADFC Kreisverband München: „Die Bedeutung des Radverkehrs nimmt auch im Umland immer mehr zu. Ich freue mich sehr, dass wir nun auch in Neuried die Wünsche der Radfahrenden nach einer besseren Radinfrastruktur vor Ort stärker vorwärtstreiben können.“ 

Neue Ortsgruppen für besseren Radverkehr
Der ADFC Kreisverband München hat sich in den letzten Jahren verstärkt bemüht, in möglichst vielen Gemeinden im Landkreis eigene Ortsgruppen zu gründen, derzeit sind es elf. Um die Bedingungen für den Radverkehr in den Gemeinden zu verbessern, setzt der ADFC darauf, sich mit den Verantwortlichen bei der Planung und Umsetzung von Verkehrsprojekten direkt auszutauschen.

Erstes Treffen der Ortsgruppe Gräfelfing
Erst vor kurzem, am 16. September 2021, nahm die ADFC-Ortsgruppe Gräfelfing ihre Arbeit auf. Heiko Germeroth als Ortssprecher und Dee Cook-Rollinson als seine Stellvertreterin, die den ADFC in Gräfelfing vertreten, planen dort gerade den ersten Stammtisch, der am Mittwoch, den 27.10., um 19.30 Uhr im Café Gräfelfinger, Scharnitzerstraße 1, stattfindet.

Nächste Gründung: ADFC-Ortsgruppe Planegg
Und die nächste ADFC-Ortsgruppe steht schon in den Startlöchern: Am 10. November soll der ADFC Planegg gegründet werden. Alle Mitglieder und Interessierten sind eingeladen, um 19.00 Uhr ins Kupferhaus Planegg, Feodor-Lynen-Straße 5, zu kommen.

Diese Presseinformation und weitere Meldungen gibt es online in unserem Pressebereich.

Martina Tollkühn
Referentin Kommunikation & Marketing
ADFC München e.V.
Platenstraße 4
80336 München
presse(..at..)adfc-muenchen.de
Mobil: 0151-170 68 600
www.adfc-muenchen.de

Über den ADFC
Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit bundesweit mehr als 200.000 Mitgliedern, davon mehr als 30.000 in Bayern und rund 8500 in München die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik und Tourismus. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs.

 

© ADFC München 2021

Werbung