Veranstaltungshinweis Infoabend: Traumrad mit Steuervorteilen

Pressemitteilung

Termin: Dienstag, 23. April 2013, 19:00 Uhr 

Veranstalter: ADFC München und Green City e.V. 

Ort: Referat für Arbeit und Wirtschaft, Herzog-Wilhelm-StraІe 15, München 

Eintritt: Kostenlos 

Kann man als ArbeitnehmerIn ein hochwertiges Fahrrad fahren und dadurch Steuern sparen? Wie können Unternehmen MitarbeiterInnen zum Radfahren motivieren? Der Radfahrerverband ADFC München und die Umweltorganisation Green City e.V. informieren am 23. April ab 19:00 Uhr im Referat für Arbeit und Wirtschaft, Herzog-Wilhelm-Straße 15 in München, über eine Änderung im Steuerrecht, die das Dienstwagenprivileg auf Fahrräder ausweitet. Es referieren Holger Tumat, Geschäftsführer der Firma Lease Rad GmbH, und Jens Bäuml, Geschäftsführer von planet ebikes GmbH. Interessierte Bürger und Unternehmer erfahren, wie sie als Arbeitgeber und -nehmer Steuern sparen und mittels aktiver Mobilität die Gesundheit fördern. Mehr Informationen unter www.greencity.de und www.adfc-muenchen.de. 

Zum Hintergrund: 

Für Dienstwagen, die auch privat genutzt werden dürfen, gilt seit vielen Jahren eine Pauschale in Form der 1%-Regelung. Der Arbeitnehmer versteuert als geldwerten Vorteil monatlich ein Prozent des Listenpreises des Fahrzeugs. Dass dies seit Dezember 2012 auch für Fahrräder und Elektroräder gilt, ist unter anderem dem ADFC zu verdanken. Er hatte sich gemeinsam mit anderen Verbänden seit langem für eine Gleichbehandlung von Fahrrädern und Kfz im Steuerrecht eingesetzt. 

© ADFC München 2019



Vorschau unserer 

Radreisen 2020


Werbung