Losradeln mit dem ADFC

Pressemitteilung

Ostern starten die ADFC-Radtouren 2013

Noch macht das winterliche Wetter wenig Appetit auf Radtouren. Doch an Ostern startet in München das Radtourenprogramm 2013 des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). Im 70 Seiten starken Magazin „Losradeln 2013“ präsentiert der ADFC-Kreisverband München 150 Tages-, Halbtages und Feierabendtouren, die von April bis Oktober stattfinden. Das Angebot reicht von gemütlichen Spazierfahrten bis hin zu sportlich ambitionierten Mountainbike- und Rennradtouren. Je nach Tourentyp variieren die Teilnahmegebühren von 3,00 bis 7,00 Euro; für ADFC-Mitglieder und Besitzer eines München-Passes gelten Sonderkonditionen. Sollte es einmal wetterbedingt zu Absagen kommen, so finden sich entsprechende Informationen auf ww.adfc-muenchen.de im Forum. 

20 mehrtägige Radtouren mit Übernachtung ergänzen das Programm. Ziele sind beispielsweise der Naturpark Fichtelgebirge, der Bodensee-Königssee-Radweg oder der Waginger See. Geradelt wird in Gruppen von ca. zwölf Personen ohne Begleitfahrzeug und Gepäcktransport. Im Vordergrund steht das gemeinsame Raderlebnis. 

Erhältlich ist „Losradeln 2013“ im ADFC-Infoladen in der Platenstr. 4, der seit März 2013 seine Öffnungszeiten deutlich erweitert hat. Montag bis Freitag ist er nun von 10 bis 12 Uhr besetzt, außerdem wie bereits bisher Donnerstag und Freitag von 17 bis 19:30 Uhr. Von August bis Februar entfällt der Freitagabend. Auch bei vielen Fahrradhändlern und bei anderen Informationsstellen im Stadtgebiet gibt es ist „Losradeln 2013“ und es lässt sich auch online auf www.adfc-muenchen.de durchblättern. Alle ADFC-Radtourenangebote sind dort zudem im Menüpunkt Touren in einer Datenbank abrufbar, die sich nach verschiedenen Kriterien durchsuchen lässt. 

© ADFC München 2019



Vorschau unserer 

Radreisen 2020


Werbung