„daniel“ wartet auf Ladung

Pressemitteilung

ADFC-Lastenrad ab Juni kostenlos verfügbar

"daniel - Dein Lastenrad für München"

Sarah auf Rad Christian auf Daniel Blick zueinander nicht in Kamera

Sarah in Daniel Blick in Kamera


Vor drei Monaten war es nur eine Idee – nun ist es da: „daniel – Dein Lastenrad für München“. An den Start gebracht hat dieses unkonventionelle Projekt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) München. Dank zahlreicher Geldspenden und dem Sponsoring der Firma Radlbauer steht „daniel“ ab 2. Juni nun allen Münchnerinnen und Münchnern zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. In seinem Ladekasten hat vieles Platz: Getränkekästen oder der Wocheneinkauf, der Sperrmüll für den Wertstoffhof oder der Grill für die Feier an der Isar, die Kinder auf der Fahrt in den Zoo oder sogar die neue Waschmaschine.

Und so funktioniert „daniel“

Cafés, kleine Geschäfte und Stadtteilläden fungieren als Station für das Leihlastenrad. Die Orte wechseln regelmäßig ab, so dass immer wieder andere Stadtteile in den Genuss des Lastenrades kommen. Interessierte können auf der Webseite www.lastenrad-muenchen.de sehen, wo sich die Ausleihstation in der Woche befindet und ob der eigene Wunschtermin noch frei ist. Nach der notwendigen Registrierung mit seinem Namen, bucht man das Lastenrad ganz einfach online. Mit Buchungscode, Personalausweis und dem unterschriebenen Nutzungsformular geht man am gebuchten Tag dann einfach zur Ausleihstation, erledigt dort kurz die Formalitäten und erhält den Schlüssel und auch eine kleine Einweisung. Schon kann‘s losgehen. Der Verleih an sich ist kostenfrei; der ADFC freut sich allerdings über etwas Geld in der Spendendose für die laufenden Kosten wie Wartung und eine Versicherung des Lastenrades. Der Rest ist Vertrauen und die Initiatoren sind gespannt, ob die Münchner das Lastenrad pfleglich behandeln, ans Abschließen denken, auf den Schlüssel achtgeben und es heil zurückbringen.

Das ist der Hintergrund

In Fahrradvorzeigestädten wie Kopenhagen oder Amsterdam gehören Lastenräder bereits ganz selbstverständlich zum Straßenbild. In der dänischen Hauptstadt sind Schätzungen zufolge in Stadt und Umgebung 40.000 Lastenräder im Einsatz. Übertragen auf die Einwohnerzahl Münchens wäre das ein Zahl von 75.000. „Die würden wir in München bis zum Jahr 2020 gerne tatsächlich sehen“, erläutert ADFC-Sprecherin Traudl Schröder die Vision des Fahrradverbandes, der sich davon eine deutliche Entlastung der Münchner Straßen vom motorisierten Verkehr verspricht.

Der ADFC München schätzt, dass es schon heute rund 2.000 Lastenräder in der Landeshauptstadt gibt – Tendenz steigend. Mit dem Projekt „daniel – Dein Lastenrad für München“ will der ADFC jetzt einen starken Impuls setzen und Lust aufs Lastenradeln machen. Die eigens gebildete Projektgruppe hat bis jetzt ungefähr 300 Stunden ehrenamtlich investiert und „daniel“ so in weniger als drei Monaten auf die Räder gestellt. Vorbild war dabei das freie Lastenrad „Kasimir“ in Köln, dessen Betreiber mit ihren Erfahrungen Anschubhilfe geleistet haben.

Ab Juni können nun die Münchner mit „daniel“ ein Lastenfahrrad einfach mal ausprobieren. Denn wer erst einmal auf den Geschmack gekommen ist, will oft nicht mehr darauf verzichten, ist es doch ziemlich praktisch, mit den Kindern, dem Einkauf oder der Sporttasche vorne im Kasten durch die Stadt zu düsen. Das haben spontane Befragungen ergeben, die der ADFC München in den letzten Wochen bei Menschen durchgeführt hat, die bereits ein Lastenrad nutzen. Natürlich gibt es auch Leute, für die sich die Anschaffung eines eigenen Lastenrads finanziell nicht lohnen würde, für die ein Lastenfahrrad gelegentlich eine Transportalternative zum eigenen Auto oder zum Carsharing darstellt. „daniel“ ist für sie alle da – das Lastenrad des ADFC München ist ein sogenanntes Gemeingut. Es steht allen zur Verfügung, wenn sie es brauchen.

 

----------------------------------------------------------------------------------------

Hintergrundinfos
Eindrücke, was sich alles mit einem Lastenrad transportieren lässt, liefern zwei kleine Filme zur Nutzung von Lastenrädern in Kopenhagen:

§  http://vimeo.com/15030578

§  http://vimeo.com/73669774

© ADFC München 2022

Unsere Radreisen 2022

Werbung