ADFC München mit neuem Vorstand 2022

Aufmacher Pressemitteilung

Andreas Schön ist im Amt des 1. Vorsitzenden des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) Kreisverband München bestätigt worden. Acht weitere gewählte Vorstandsmitglieder unterstützen ihn und die Arbeit des Vereins. 

Der neue Vorstand des ADFC München (v.l.n.r.): Eva Mahling (Stellvertretende Vorsitzende), Andreas Schön (1. Vorsitzender), Thomas Schubert (Stellvertretender Vorsitzender), Antje Wagner (Schatzmeisterin), sowie die Beisitzer:innen Michael Hälsig, Frank von Zehmen, Iva Rajovic, Dorothea Schulz und Henrik Weyer. Foto: Tobias Hase

Mitgliederversammlung am 06.05.2022 Foto: Tobias Hase / ADFC

Die Mitgliederversammlung des ADFC München e.V. hat am Freitag, den 6. Mai 2022, einen neuen Vorstand gewählt. Coronabedingt waren die Mitgliederversammlung und die Wahl um ein Jahr verschoben worden.

Zu Beginn erklärte Münchens Mobilitätsreferent Georg Dunkel in seinem Grußwort: „Wir wollen mehr Platz und Flächen für den wachsenden Anteil des Radverkehrs schaffen. Mit der Übernahme des Radentscheid, dem neugebildeten Mobilitätsreferat und neuen Stellen in der Verwaltung sowie einem umfangreichen Budget gibt es nun einen großen Schub für den Ausbau des Radverkehrs.“ Man habe neuen Kurs genommen und nehme langsam Fahrt auf.

Kreisvorstand mit erfahrenen und neuen Mitgliedern gut aufgestellt
Andreas Schön übernimmt weiterhin das Amt des 1. Vorsitzenden des ADFC München, das er seit 2019 innehat. Der ausgewiesene Radverkehrsexperte Schön sagte nach der Wahl: „Unser Ziel bleibt es, dass alle Radlerinnen und Radler überall sicher, zügig und entspannt unterwegs sein können. Doch die Umsetzung des Radentscheids geht deutlich zu langsam voran. Fast drei Jahre, nachdem der Stadtrat die beiden Bürgerbegehren übernommen hat, sind lediglich einige wenige Projekte beschlossen, kaum etwas ist umgesetzt. Trotz Bekenntnissen von Oberbürgermeister Reiter und Grün-Rot für mehr Radverkehr wird beharrlich über die Leistungsfähigkeit des Autoverkehrs, den Wegfall von Parkplätzen und sogar über neue Autotunnel diskutiert.“

Als Stellvertreter:innen des Vorstandsvorsitzenden Andreas Schön wurden Eva Mahling, Leiterin der Arbeitsgruppe Verkehr, und Thomas Schubert, Leiter des Event-Teams und der Arbeitsgruppe Fördermitglieder, gewählt. Für solide Finanzen sorgt zukünftig Antje Wagner, die zuvor bereits als Stellvertreterin im Vorstand aktiv war. Fünf Beisitzer:innen wurden neu in den Vorstand gewählt: Iva Rajovic und Henrik Weyer, die sich beide im Jungen ADFC München engagieren, Dorothea Schulz, Leiterin der Arbeitsgruppe IT, Frank von Zehmen, der bei Radtouren und in der Radfahrschule tätig ist, sowie Michael Hälsig, langjähriger Aktiver in der Arbeitsgruppe Verkehr.

Der früheren Stellvertreterin Maria Deingruber, die bereits seit einiger Zeit im Landesvorstand des ADFC Bayern mitwirkt, dem früheren Schatzmeister Erich Wittmann und den scheidenden Beisitzer:innen Doris Schneider, Martin Glas und Thomas Treyer, die allesamt nicht mehr zur Wahl antraten, dankte die Versammlung für ihre engagierte Arbeit.
Der neue Kreisvorstand des ADFC München wurde für zwei Jahre gewählt und arbeitet ehrenamtlich.

Mitgliederversammlung stimmt Anträgen auf neue Satzung und hauptamtliche Geschäftsführung zu
Die Mitglieder haben zudem zwei Anträgen des ADFC-Vorstands zugestimmt. Danach sollen eine notwendige Neufassung der Satzung erarbeitet sowie eine hauptamtliche Geschäftsführung eingestellt werden. Beide Maßnahmen sollen der bisherigen Entwicklung des Vereins Rechnung tragen sowie die Professionalisierung, den Ausbau und die Stärkung der Aktivitäten des ADFC München vorantreiben.

Andreas Schön sagt: „Um unsere Ziele zu erreichen, müssen wir den Verein weiter professionalisieren und zukünftig eine hauptamtliche Geschäftsführung einsetzen. Zudem wollen wir eine neue Satzung erarbeiten, die stärker darauf zielt, dass der Verein für Menschen jeden Alters und Geschlechts sowie jeder Herkunft und Kultur attraktiv ist.“

Hinweise für Redaktionen
Bildmaterial finden Sie im Anhang. Foto: ADFC/Tobias Hase.
Bildunterschrift: Der neue Vorstand des ADFC München (v.l.n.r.): Eva Mahling (Stellvertretende Vorsitzende), Andreas Schön (1. Vorsitzender), Thomas Schubert (Stellvertretender Vorsitzender), Antje Wagner (Schatzmeisterin), sowie die Beisitzer:innen Michael Hälsig, Frank von Zehmen, Iva Rajovic, Dorothea Schulz und Henrik Weyer.

Diese Presseinformation und weitere Meldungen gibt es online in unserem Pressebereich.

Martina Tollkühn
Referentin Kommunikation & Marketing
ADFC München e.V.
Platenstraße 4
80336 München
presse(..at..)adfc-muenchen.de
Mobil: 0151-170 68 600
www.adfc-muenchen.de

Über den ADFC
Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit bundesweit mehr als 200.000 Mitgliedern, davon mehr als 30.000 in Bayern und rund 8.800 in München die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik und Tourismus. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs.

 

© ADFC München 2022

Unsere Radreisen 2022

Werbung