Aktuelles vom ADFC München
newsletterheader

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

Das Radlerhaus ist im August nur unregelmäßig besetzt und vom 16.-27. August 2021 geschlossen.

Die Selbsthilfewerkstatt ist - mit Ausnahme 9. September 2021 - geöffnet. Bitte beachten: nur mit Anmeldung, Terminwünsche bei nicht Erreichbarkeit bitte auf dem Anrufbeantworter mit Rückrufnummer und Terminwunsch hinterlassen, oder eine E-Mail schreiben.

Aktuelle Infos zu unseren Öffnungszeiten und Kursen sind auf unserer  Homepage zu finden. 

Feedback, Anregungen und Artikel könnt ihr gerne direkt an uns senden. Wir sind dankbar für jeden Beitrag (newsletter@adfc-muenchen.de). Der nächste Newsletter erscheint in ca. zwei Wochen.
 
Weiterhin gute Fahrt!

 

www.adfc-muenchen.de |

In diesem Newsletter:
>   ADFC Touren - Noch freie Plätze!
>   Deine Power für die Radsternfahrt!
>   Gemeinsam flyern macht mehr Spaß. Mach mit!
>   Hilf beim Plakatieren der Radentscheid-Plakate für die Sternfahrt!
>   Mit Klimabändern nach Berlin radeln – erste Etappe ab Gauting!
>   „Autofrei auf Zeit – Die Challenge“
>   Save the Date: Lastenradrennen in FFB am 19.9.
>   Radfahrschule im Radio - Beitrag in Radio Lora
>   So geht #Fahrradland: Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl im Landkreis
>   ADFC München auf dem Tollwood
>   Radfahren in den Medien
>   Werbung
>   Vernetz Dich mit uns!
>   Termine
ADFC Touren - Noch freie Plätze!

Liebe Radlfreunde,

bei 3 Touren suchen wir Teilnehmer, hier ist die Mindestteilnehmerzahl noch nicht erreicht.
Die Anmeldung für die ersten beiden Touren ist nur noch diese Woche möglich.

1) Für  sportliche, bergaffine und spontanen, wäre der bayerische Wald etwas.

2) Im September kann in  Würzburg der Vielklang von Wein, Main und Kultur erlebt werden.

3) Der Tourabschluss ist in der schwäbische Alb. Wir konnten  den Preis senken und es besteht die Möglichkeit mit An- und Abreise von München aus.

Wir würden uns freuen wenn es klappen würde und sich radbegeisterte Anmelden um die Touren durchzuführen.

Eure Tourenleiter

spacer
 Foto: Tobias Hase
spacer
Deine Power für die Radsternfahrt!

Wir brauchen dich! Echt jetzt. Denn noch fehlen uns mehr als 200 Helfer:innen und Ordner:innen, um die Radsternfahrt durchzuführen. Aufgrund der Corona-Auflagen und der hohen Teilnahmezahl sind sehr viele Leute nötig.

Als mitradelnde Ordner:in sind deine Hauptaufgaben, darauf zu achten, dass

  • die Corona-Abstände eingehalten werden,
  • nicht auf der Gegenfahrbahn gefahren wird,
  • für Rettungsfahrzeuge schnell eine Rettungsgasse gebildet wird.

Du bist Kontaktperson für die Versammlungsleitung und wirst in deine Aufgabe vorab per Video-Konferenz sehr gut eingewiesen.

Gib dir einen Ruck und melde dich jetzt gleich an. So trägst du zu dieser wichtigen Radl-Demo aktiv bei und kannst deinen Enkelkindern später (oder gleich J) davon erzählen! DANKE!

Alle Infos und anmelden hier.

spacer
spacer
Gemeinsam flyern macht mehr Spaß. Mach mit!

Der kleine Sternfahrt-Flyer möchte bitte aus der aus der dunklen Kiste vor unserer Geschäftsstelle abgeholt werden!
Er freut sich darauf, gemeinsam mit dem großen Plakat-Bruder überall in der Stadt Radler:innen auf die Demo aufmerksam zu machen.

Ihr könnt euch alle einfach dort bedienen und das Material – Plakate in verschiedenen Größen und Postkarten – verteilen.

Die ADFC-Jugend trifft sich an verschiedenen Terminen, um gemeinsam zu flyern und danach was trinken zu gehen.

Auch weitere Mobilisierungsaktionen sind noch geplant. Wer sich ihnen anschließen möchte, schreibt eine E-Mail an jugend@adfc-muenchen.de.

spacer
spacer
Hilf beim Plakatieren der Radentscheid-Plakate für die Sternfahrt!

Auch die Parteien des Radentscheids unterstützen die Sternfahrt wieder: Die Grünen und die ÖDP stellen 260 Flächen an ihren Plakatständern zur Verfügung.

Vom 1. bis 11. September können wir diese Plätze für die Sternfahrt-Mobilisierung nutzen.

Gemeinsam losziehen mit Kleister und Bürste: Wer Lust hat, uns beim Plakatieren zu unterstützen, schreibt eine Mail mit dem Betreff „Plakatieren“ an sternfahrt@adfc-muenchen.de.

Die genauen Termine werden dann in Absprache mit euch erstellt.

spacer
 Foto: Klimabänder
spacer
Mit Klimabändern nach Berlin radeln – erste Etappe ab Gauting!

Mit der Aktion „Klimabänder“ wollen die Omas For Future die Klimapolitik in den Fokus der Bundestagswahl rücken.

Wer sich beteiligen möchte, schreibt seinen Wunsch fürs Klima auf einen Stoffband und die Omas bringen die Bänder medienwirksam per Rad nach Berlin.

Die erste Etappe der Radltour soll am Donnerstag,19.8., in Gauting starten und nach Ingolstadt führen.

Wenn ihr als Radler:innen dabei sein wollt, meldet euch unter gauting@omasforfuture.de an.

Alle Infos zur Aktion findet ihr hier.

spacer
 Foto: Bund Naturschutz
spacer
„Autofrei auf Zeit – Die Challenge“

Der Bund Naturschutz München ruft dazu auf, vom 4. bis 18.September mal Auto-Pause zu machen und den Führerschein für zwei Wochen bei ihm abzugeben. Die Teilnehmenden sollen das autofreie Leben einfach mal auszuprobieren und nur zu Fuß und mit Rad, Bus und Bahn unterwegs sein.

Die Aktion, die wir als Kooperationspartner unterstützen, startet am 4.9. mit einer Autofrei-Challenge-Tour durch München. Für alle, die mitmachen, gibt’s attraktive Preise zu gewinnen.

Alle Infos und anmelden hier.

spacer
 Foto: ADFC Bremen
spacer
Save the Date: Lastenradrennen in FFB am 19.9.

Cargobikes für alle! Und Kuchen! Unter diesem Motto starten die Freien Lastenradl München am Sonntag, 19.9., ihr allererstes Lastenradrennen – an der weltbesten, bisher unbekannten Rennstrecke, der Aumühle in Fürstenfeldbruck.

Ab 10:00 Uhr gibt’s Cargobikes zu sehen und zu testen, ab 11:00 Uhr zeigen Radler:innen, was Räder als Transportmittel alles drauf haben (und hoffentlich drauf behalten).

Egal, ob wadengetrieben, mit E-Unterstützung, als Cargobike oder mit Anhänger, ob eigenes Bike oder ausgeliehen. Mit einem very special Cake Race und natürlich mit Carry Shit Olympics. Mehr Infos demnächst.

Unterstützer:innen und Helfer:innen bitte melden unter cake@freie-lastenradl.de

Radfahrschule im Radio - Beitrag in Radio Lora

Radio Lora hat die Radfahrschule des ADFC München besucht. Im Beitrag kommen einige Teilnehmer:innen zu Wort warum Sie sich angemeldet haben und wie sie sich nach den ersten Stunden fühlen. Auch unsere Radfahrlehrer:innen kommen zu Wort.

Hier geht es zum Beitrag, der Bericht über die Radfahrschule beginnt bei 1:10.

So geht #Fahrradland: Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl im Landkreis

Am 4.8. fand in Straßlach die Podiumsdiskussion der Kandidat:innen und Vertreter:innen im
Landkreis München statt. Teilgenommen haben:

  • Quentin Wolf, Bundestagskandidat, CSU, Landkreis München
  • Karl Bär, Bundestagskandidat, Bündnis 90/Die Grünen, Landkreis Miesbach
  • Gerhard Kisslinger, Bundestagskandidat, Freie Wähler, Landkreis München
  • Korbinian Rüger, Bundestagskandidat, SPD, Landkreis München
  • Axel Schmidt, Bundestagskandidat, FDP, Landkreis München
  • Eva-Maria Schreiber, Mitglied des Bundestags, Landesvorstand Bayern, Die Linke
  • Yannick Rouault, Bundestagskandidat, ÖDP, Landkreis München

Den ADFC München hat Antje Wagner auf dem Podium vertreten. Sie ist stellvertretende Vorsitzende und  zuständige Vorständin für den Landkreis.

Schnell hatte sich, im gut besuchten Bürgerhaus, eine angeregte Diskussion entwickelt.
Themen u.a. die Beantragung von Fördermitteln zu erleichtern und den Kommunen mehr Handhabe vor Ort zu gewähren. Die ganze Diskussion gibt es hier.

Vielen Dank an die Teilnehmer:innen, Gäste im Bürgerhaus und online sowie allen ehrenamtlichen Helfer:innen.

spacer
spacer
ADFC München auf dem Tollwood

Unser Stand ist auf dem Tollwood (1. Juli bis 22. August) zu finden.

Am 18. August zwischen 15 - 23 Uhr sind wir auf dem Gelände und haben Unterstützung von unseren jüngeren Mitgliedern.

 

Radfahren in den Medien

Stadt München

Ratschläge für die Route / SZ

Die Stadt plant den Radschnellweg durch die Innenstadt Richtung Norden - und die Lokalpolitiker wollen mitreden

S-Bahn München schnürt Ferien-Servicepaket für Radler / AZ

Für die Sommerferien bietet die S-Bahn München Radlern einen Extra-Service und erleichtert die Radlmitnahme.

Pasing: Ein Fahrplan für die Bahnhof-Nordseite / SZ

Stadtratsantrag von Grünen und SPD/Volt fordert ein umfassendes Konzept von der Verwaltung - Fahrradgarage inklusive

Alles für die Radler / SZ

Reparaturstation und Stellplätze am Ackermannbogen gefordert

Landkreis München

Wer sein Leben liebt, der schiebt / SZ

Bei einer Polizeikontrolle sehen viele Radler nicht ein, dass sie den Mühltalberg in Straßlach bergab nicht befahren dürfen. Dabei berichten die Beamten drastisch von tödlichen Unfällen.

Podiumsdiskussion zur Bundestagswahl: Das muss für Radfahrer im Landkreis getan werden / Merkur

Um das Radfahren auch im Landkreis München attraktiver zu machen, braucht es Investitionen und einen massiven Ausbau der Radwege. Das fordert der Allgemeine Deutsche Fahrradclub. Und genau darüber sprach der ADFC jetzt in Straßlach bei einer Podiumsdiskussion mit einem Teil der Bundestagskandidaten.

Fahrradverkehr im Fokus / SZ

Der ADFC lässt die Bundestagskandidaten der Parteien bei einer Veranstaltung in Straßlach-Dingharting über Verbesserungen für Radfahrer diskutieren.

Grüne fordern Radroute durchs Hachinger Tal / SZ

Die Grünen machen sich für die schnelle Umsetzung einer Radhauptverbindung von Oberhaching durch das Hachinger Tal nach München stark.

Beim Radschnellweg Ost keine Zeit verlieren / Merkur

Der Radschnellweg Ost bis in den Landkreis Ebersberg wird möglichst zügig realisiert. Voraussichtlich im Herbst soll eine Absichtserklärung zur Umsetzung der Pläne mit der Landeshauptstadt München unterzeichnet werden.

Schon früh umgesattelt / SZ

Ismaning darf sich weiter fahrradfreundliche Gemeinde nennen

Allgemein

Wie Radfahren im „Autoland“ attraktiver werden soll / AZ

Fahrradfahren muss im Alltag stressfreier werden, fordert der Fahrrad-Club ADFC. Welche grundlegende Veränderungen er will – und was in den Wahlprogrammen der Parteien steht.

MAN ersetzt Rückspiegel am Lkw durch Kamera / Merkur

Der Lastwagenbauer MAN will die Zahl der Abbiegeunfälle mit einem neuen digitalen Totwinkel-Assistenten verringern, der die herkömmlichen Spiegel durch Kameras und Displays ersetzt. Die Rundumsicht „schützt so insbesondere Radfahrer in der Stadt oder zum Beispiel Fußgänger auf einem Rastplatz“

Eine feministische Verkehrspolitik hilft vor allem den Männern / Spiegel
Seit geraumer Zeit wird die Männerdominanz auf der Straße und im übrigen Verkehrssektor kritisiert. Es gelte, die »Windschutzscheibenperspektive« zu überwinden, bei der es in erster Linie um die Interessen der Autofahrer (also vor allem der Männer) gehe.

Fahrradboom ungebrochen: Diamant rechnet mit Zuwachs / SZ

Der Nachfrage-Boom nach Fahrrädern seit Ausbruch der Corona-Pandemie ist beim sächsischen Hersteller Diamant ungebrochen.

Werbung

 

Vernetz Dich mit uns!

Wir würden gern mit Dir in Kontakt bleiben, auch wenn wir uns zur Zeit nicht treffen können. Über die Sozialen Medien erfährst Du mehr über den ADFC München und alle Themen rund ums Rad. Wenn Du dort auch aktiv bist, folge uns einfach auf Facebook, Twitter und Instagram. Dort kannst Du Dich auch mit uns austauschen und wir profitieren von mehr Reichweite, wenn Du unsere Beiträge teilst, kommentierst und likst.

 
  http://facebook.com/adfc.muenchen

 http://twitter.com/adfc_muenchen

 
http://Instagram.com/adfc_muc

Termine
Infoladen & KurseTourenSonstiges

Infoladen
Aktuelle Infos auf unser Website www.adfc-muenchen.de

Technikkurse
Aktuelle Infos auf unserer Website www.adfc-muenchen.de

Kurse der Radfahrschule
Aktuelle Infos auf unser Website www.adfc-muenchen.de

 

Informationen zu unseren Touren finden sich immer aktuell auf unseren Internetseiten.

www.adfc-muenchen.de

und im Tourenportal

touren-termine.adfc.de

Technik
SelbstHilfeWerkstatt
Aktuelle Infos auf unserer Website www.adfc-muenchen.de

Stammtisch AG Navigation
noch keine neuen Termine

Abmelden   |   Impressum   Datenschutzerklärung