Aktuelles vom ADFC München
newsletterheader

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

unser Büro ist weiterhin geschlossen. Per E-Mail sind wir aber weiterhin erreichbar. In den Weihnachtsferien vom 21. Dezember bis einschließlich 6. Januar haben wir ganz geschlossen.

Feedback, Anregungen und Artikel könnt ihr gerne direkt an uns senden. Wir sind dankbar für jeden Beitrag (newsletter@adfc-muenchen.de). Der nächste Newsletter erscheint in ca. zwei Wochen.
 
Weiterhin gute Fahrt!

 

www.adfc-muenchen.de |

In diesem Newsletter:
>   Save the Date: IAA-Sternfahrt am 11.9.2021
>   Radlertreff goes digital
>   Tolle Ideen für mehr Radverkehr und lebenswertere Städte
>   Forschung zur Fahrradnutzung
>   Es weihnachtet sehr
>   Weihnachtsdeko mit Bike-Chic
>   Radhauptverbindung Geiselgasteig/Schlicherweg - Oberhaching
>   Bericht der AG Asyl
>   Jahresrückblick 2020 der AG Codierung
>   Bericht der Tourenleiter
>   Unterstütz' uns bei der Digitalisierung
>   Radfahren in den Medien
>   Werbung
>   Vernetz Dich mit uns!
>   Termine
spacer
spacer
Save the Date: IAA-Sternfahrt am 11.9.2021

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Merk dir bitte Samstag, den 11. September, schon mal vor.

Dann findet die große Radl-Protest-Demo während der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in München statt.

Um das Großevent zu planen, brauchen wir tatkräftige Hilfe.

Wer uns bei der Organisation unterstützen möchte, schreibt bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Orga-Team“ an sternfahrt@adfc-muenchen.de.

Wer eine Tour der Demozüge aus der Region nach München planen und als Versammlungsleiter begleiten möchte, schreibt mit dem Betreff „Versammlungsleiter“ ebenfalls eine E-Mail an sternfahrt@adfc-muenchen.de.

Bitte melde dich bis 10. Januar bei uns. Weitere Infos gibt’s, sobald mehr Details feststehen.

 

spacer
spacer
Radlertreff goes digital

Viele unsere Ortsgruppen im Landkreis setzen auf Online-Treffen.

Damit die Verkehrswende auch weiterhin vorangebracht wird und die Mitglieder in Kontakt bleiben, finden einige unsere Radlertreffen online statt.

Ein Vorteil davon ist auch, dass Menschen, welche sonst aus diversen Gründen nicht zum Treffen kommen können nun die Möglichkeit haben, ohne Aufwand, einfach mal "vorbeizuschauen".

Welche Treffen online stattfinden, seht ihr in unserem Kalender auf der Startseite unserer Website

spacer
spacer
Tolle Ideen für mehr Radverkehr und lebenswertere Städte

Jetzt auf dem ADFC-Youtube-Kanal: Die Videos des erfolgreichen #InnoRAD-Symposiums des Bundesverbandes mit tollen neuen Ideen für mehr Rad- und Fußverkehr, kurz für lebenswertere Städte.

Zahlreiche Vertreter:innnen einer neuausgerichteten Verkehrspolitik und -planung präsentieren und diskutieren ihre innovativen Lösungen für den fahrradfreundlichen und schnellen Umbau von Städten.

Schau mal rein, es lohnt sich!

Hier entlang zu den Videos des ADFC-Symposiums

Hier mehr Infos zum Projekt #InnoRAD und den vorgestellten Ideen

 

spacer
spacer
Forschung zur Fahrradnutzung

Radfahren ist attraktiver, wenn die Radwege in Ordnung sind, so viel ist klar.

Verschmutzung, Bewuchs und schlechte Witterung sind neben Gefahrenstellen wegen baulicher Mängel im Radwegenetz ausschlaggebend dafür, dass das Fahrrad öfter stehen gelassen wird – so lautet auch die These der Hochschule Mainz.

Mit Münster, Mainz und München werden im Projekt „AllRad“ drei Städte untersucht, die sich aufgrund ihrer Topografie, der Witterungsverhältnisse, der Fahrradnutzung und ihrer Radfahrinfrastruktur unterscheiden. Ziel ist es einen Maßnahmenplan zu entwerfen, der als Leitfaden für alle Städte dienen kann.

Die Online-Umfrage läuft noch bis 13. Dezember.

Mehr über das Projekt hier.

Zur Teilnahme geht’s hier.

spacer
spacer
Es weihnachtet sehr

Auch in diesen Tagen wollen wir es uns gemütlich machen und jeden Tag ein Türchen am Adventskalender öffnen.

Dieses Jahr hat das Umweltreferat der TUM im Rahmen des Umweltlifeguide München einen nachhaltigen Adventskalender auf Instagram gestaltet.

Der Umweltlifeguide gibt alltagstaugliche Tipps, wie man seinen CO2-Fußabdruck verkleinern kann.

Wer Lust auf den nachhaltigen Kalender hat findet diesen hier 

Allgemeine Infos zumUmweltlifeguide

spacer
spacer
Weihnachtsdeko mit Bike-Chic

Upcycling für Radlfans:

Du bist spät dran, hast immer noch keinen Adventskranz und ein bisschen Weihnachtsdeko fehlt dir auch noch?

Dann haben wir hier ein paar kreative Ideen für alle Bastler:innen, die im Keller alte Fahrrad-Felgen, Klingeln & Co rumliegen haben.

Wie wär’s mit diesen Anregungen mit Bicycle-Chic? Die originellen Kreationen eignen sich auch als Nikolaus-Geschenk oder Mitbringsel für echte Bike-Enthusiast:innen.

Also ran an Goldlack, Schere und Heißklebepistole!

Hier gibt’s die Anleitung für den Türkranz und hier für den Adventskranz.

Viele weitere tolle Ideen für Radl-DIY-Projekte gibt’s auch auf der Social-Media-Plattform Pinterest.

 

spacer
 Foto Brigitte Braitsch
spacer
Radhauptverbindung Geiselgasteig/Schlicherweg - Oberhaching

Die ganzjährig nutzbare Radverbindung zwischen der Gemeinde Oberhaching und München Geiselgasteig ist fertig. Die gesamte Strecke ist asphaltiert und es gibt einen Winterdienst mit Splitt-Streuung.

Alle während der Bauphase gesperrten Strecken sind wieder befahrbar und es ist ein Vergnügen die neue Strecke zu befahren.

Brigitte Braitsch, Ortsgruppensprecherin in Oberhaching, ist begeistert. Sie pendelt die Strecke täglich und ihr kommt die Strecke jetzt viel kürzer vor, denn, "auf dem Asphalt kommt man viel besser voran als bisher auf dem Naturweg".

Die bisherige Gefahrenstelle unter der S-Bahn, nahe der Nußbaum Ranch wurde bei der Erneuerung der Strecke entschärft und deutlich sicherer gemacht.

Bericht der AG Asyl

Ein Beispiel für gelebte Integration mit sichtbarer Lebensfreude und einer großen Portion Mut.

Drei Studentinnen der LMU haben sich an die AG Asyl mit der Bitte gewandt, für ihr Projekt, "Unsere Zukunft. Mit Dir" (UZMD), einen Fahrradkurs für geflüchtete Frauen durchzuführen. Ihr Ziel war, den Frauen zu mehr Mobilität und Unabhängigkeit zu verhelfen und damit die Integration in Deutschland zu erleichtern. Wir freuen uns, dass auch wir unseren Beitrag dazu leisten konnten. Es war das erste Mal, dass wir, als AG ASYL, außerhalb von Gemeinschaftsunterkünften einen Radlkurs abhielten. Unser Übungsgelände war die Theresienwiese und durch die Zusammenarbeit mit der AG Radfahrschule konnten wir auch deren Schulungsräder verwenden.

Wir hatten Glück, erwischten ein Traumwetter, mit reichlich Sonne und das in der 3. Oktoberwoche! Fünf Nachmittage mit je zwei Stunden waren alle Teilnehmerinnen engagiert und mit Freude dabei. In den Verschnaufpausen haben wir die Verkehrsregeln erklärt und veranschaulicht, und selbstverständlich auch unsere Flyer in verschiedenen Sprachen - zwecks Nacharbeit Zuhause - verteilt. Der geplante Abschluss, ein kleiner Ausflug am Wochenende in den Westpark mit multikulturellem Picknick, konnte coronabedingt leider nicht durchgeführt werden und erstmal auf das Frühjahr verschoben.

Der Kurs hat uns Trainerinnen, Traudel, Beate und Brigitte, viel Spaß gemacht, besonders weil die Truppe so bunt und sehr motiviert war. Wir hoffen, die Frauen bleiben dabei und vertiefen Ihre Radfahrkenntnisse.

spacer
spacer
Jahresrückblick 2020 der AG Codierung

Jetzt sind uns die letzten drei Codiertermine in 2020 doch noch weggebrochen. Schuld daran, wie für so vieles in 2020, ist der bekannte Virus!

Wir starten wieder mit neuen Terminen im Februar 2021. Die Termine findet ihr, wie immer, auf unser Homepage.

Unser Rückblick ist trotz der Einschränkungen von März bis Juni und jetzt wieder im November sehr positiv.

Mit 22 Terminen haben wir das Vorjahr nur um 3 Termine verpasst, gelungen ist dies mit regelmäßigen Zusatzterminen und letztendlich doch auch Außenterminen. Damit haben wir in 2020 insgesamt 422 Räder codiert und dabei 55 neue Mitglieder gewonnen.

Vielen Dank an die fleißigen HelferInnen des Codierteams und ein großes Lob an alle von der AG-Leitung Barbara, Brigitte und Manfred!

spacer
spacer
Bericht der Tourenleiter

Mehrtägige Touren Rückblick & Saison 2021

Liebe Teilnehmerin und Teilnehmer,

D A N K E, für eure Zustimmung, eurer Mitradeln 2020 und Spenden.

Neben vielen Tagestouren konnten wir auch 3 Mehrtagestouren durchführen. Einige Impressionen von den Touren findet Ihr in unseren Bildergalerien.

Durch Eure vielen positiven Zustimmungen lassen wir uns von “C” nicht entmutigen. Lasst Euch überraschen, wir haben viele Ideen und besinnen uns auf unsere Wurzeln zurück. Da wir nächstes das Jubiläum 40 Jahre ADFC München feiern, passt das auch gut ;-)

Wie letztes Jahr, veröffentlichen wir kurz vor Weihnachten eine Vorschau; wie gewohnt auf unserer Seite

Leider wird es keinen Radreisetreff geben, auch wird das Anmeldewesen auf die aktuelle Situation angepasst, hier ist noch einiges zu klären, wir bitten um Geduld. Anmeldungen für unsere Touren werden vsl. erst gegen Ende Q1 / 2021 möglich sein. Wir möchten einfach flexibel bleiben und Aufwände für alle Beteiligten so gering wie möglich halten.

Wir haben ein “gutes Bauchgefühl”, dass wir nächstes Jahr ab Mai gemeinsam mit Euch per Rad in Gruppen wieder auf Entdeckungsreisen gehen können. Bis dahin schwelgt und tröstet Euch mit dem bereits Erlebten - “Impressionen von 2019 Teil 1 - Teil 2 und 2018”.

Was uns bleibt, Euch eine besinnliche Adventszeit und “an guten Rutsch” zu wünschen.

Bleibt’s xund!

Eure Tourenleiter

Unterstütz' uns bei der Digitalisierung

Durch Corona haben wir die Kommunikation mit unseren Mitgliedern verändert. Wir treffen uns (leider) nicht mehr so oft vor Ort, im Büro, beim Radlertreffen in der Wirtschaft nebenan oder bei einer Radtour.

Vieles läuft aktuell digital und von Zuhause. Dadurch können wir viele Dinge effizienter gestalten und auch mehr Menschen beteiligen ohne oft lange Anreisen.

Über Deine Unterstützung bei der Anschaffung einer geeigneten Ausrüstung, damit unsere Mitarbeiter digital erreichbar sind, würden wir uns sehr freuen.

Wir freuen uns über jede Spende (für Spenden bis 200 € gilt der Überweisungsträger, ab 200 € werden wir einen Spendenquittung ausstellen - bitte bei der Überweisung die Adresse angeben).

Unsere Kontoverbindung:

ADFC-München e.V.
Stadtsparkasse München
IBAN: DE62 7015 0000 0904 1577 81

oder Paypal: paypal@adfc-muenchen.de

Herzlichen Dank, bleibt gesund und habt eine schöne Adventszeit

Der Vorstand

spacer
 Foto: John MacDougall/​AFP/​Getty Images
spacer
Radfahren in den Medien

Das ist erst der Anfang / Zeit

In vielen Städten werden die Pop-up-Radwege wieder abgebaut. Doch sie waren nur ein Vorgeschmack auf die Neuverteilung des Platzes, die in den nächsten Jahren ansteht.

SPD und Grüne gegen Radweg auf Stelzen entlang der B304 / Hallo München

Die CSU im Münchner Osten will einen Radschnellweg auf Stelzen entlang der B304 realisieren. Dies sei ein wichtiger Beitrag zur Verkehrswende, glaubt der Haarer Bürgermeister Andreas Bukowksi. Doch von Seiten der Grünen und SPD bläst ein kräftiger Gegenwind für den Radweg in luftiger Höhe. 

 Fraunhoferstraße: CSU will Lieferzonen auf Radwegen / AZ

Die CSU-Fraktion nimmt sich der Fraunhoferstraße an. Sie fordert, dass Lkw zu bestimmten Uhrzeiten auf den Radlstreifen halten dürfen.

Mitten in München: Große Verkehrsänderungen geplant - sie betreffen Rad- und Autofahrer / tz

Der Verkehr soll besser fließen und Radler sollen sicher durch die Stadt kommen. Und dies zu gewährleisten, will die CSU Anpassungen in Fraunhofer- und Elisenstraße vornehmen.

Mehr Platz für Fahrräder im Glockenbachviertel / SZ

Geht es nach den Politikern im Viertel, so sollen viele Straßen mit Radparkplätzen zu Lasten von Pkw-Stellflächen ausgestattet werden. Was die Autofahrer dazu sagen, wird sich zeigen.

Zusätzlicher Radweg zur Entlastung? / Merkur

Der Radweg von der Nußbaum-Ranch nach München ist fast fertig. Damit ist eine Strecke geschaffen, die es attraktiver machen soll, auf das Fahrrad umzusteigen. Einen Engpass gibt es jedoch.

Mit dem Rad in die Zukunft - Jana Kühl / WDR

Ein Auto hat sie nicht. Aber für jede Gelegenheit das passende Fahrrad: Jana Kühl ist seit dem 1. November bundesweit die erste Professorin für Radverkehrsmanagement.

Radverband will vom Ausland lernen / Handelsblatt

Autofreie Sonn- und Feiertage auf vielen Straßen, stark verkehrsberuhigte Viertel, groß angelegte Umwidmungen von Straßen für den Radverkehr - von solchen Beispielen aus dem Ausland erhofft sich der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Inspirationen für den Radverkehr in Deutschland. Am Freitag stellte der ADFC einige dieser potenziellen Vorbild-Projekte vor. In einem Online-Symposium wurde diskutiert, ob und wie sie sich in Deutschland umsetzen ließen.

Neuer Kampf um den Verkehrsraum / Deutschlandfunk

Fahrradfahren gilt als ökologisch, effizient und gesundheitsfördernd. Einige Radler fühlen sich dadurch automatisch im Recht und zu aggressivem Verhalten berechtigt, meint Arno Frank. Der Journalist fordert mehr Achtsamkeit von allen Verkehrsteilnehmern.

Barcelona schränkt den Autoverkehr in der Innenstadt weiter ein / Spiegel

Barcelona hat gute Erfahrungen gemacht mit sogenannten Superinseln – verkehrsarmen Quartieren mit Vorrang für Radfahrer und Fußgänger. Nun soll das Prinzip auf große Teile der Innenstadt ausgedehnt werden.

Werbung

Vernetz Dich mit uns!

Wir würden gern mit Dir in Kontakt bleiben, auch wenn wir uns zur Zeit nicht treffen können. Über die Sozialen Medien erfährst Du mehr über den ADFC München und alle Themen rund ums Rad. Wenn Du dort auch aktiv bist, folge uns einfach auf Facebook, Twitter und Instagram. Dort kannst Du Dich auch mit uns austauschen und wir profitieren von mehr Reichweite, wenn Du unsere Beiträge teilst, kommentierst und likst.

 
  http://facebook.com/adfc.muenchen

 http://twitter.com/adfc_muenchen

 
http://Instagram.com/adfc_muc

Termine
Infoladen & KurseTourenSonstiges

Infoladen
vorerst noch geschlossen.

Technikkurse
Aktuelle Infos auf unserer Website www.adfc-muenchen.de

Kurse der Radfahrschule
Alle Kurse in 2020 sind abgeschlossen.
Aktuelle Infos auf unser Website www.adfc-muenchen.de

 

Informationen zu unseren Touren finden sich immer aktuell auf unseren Internetseiten.

www.adfc-muenchen.de

und im Tourenportal

touren-termine.adfc.de

Technik
SelbstHilfeWerkstatt
Im November geschlossen.
Aktuelle Infos immer auf unserer Website www.adfc-muenchen.de

Stammtisch AG Navigation
noch keine neuen Termine

Abmelden   |   Impressum   Datenschutzerklärung