Aktuelles vom ADFC München
newsletterheader

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

es ändert sich noch nichts... unser Büro bleibt für den Publikumsverkehr weiterhin geschlossen. Wir sind aber per E-Mail für Euch da.

Am 16. Januar hatten wir digital Rebecca Peters, stellvertretende Bundesvorsitzende des ADFC, zu Gast. Wir möchten die Frauen im ADFC München und auch gerne darüber hinaus vernetzen, damit auch ein Blick aus weiblicher Sicht auf unsere Mobilitätsbedürfnisse geworfen wird.

Feedback, Anregungen und Artikel könnt ihr gerne direkt an uns senden. Wir sind dankbar für jeden Beitrag (newsletter@adfc-muenchen.de). Der nächste Newsletter erscheint in ca. zwei Wochen.
 
Weiterhin gute Fahrt!

 

www.adfc-muenchen.de |

In diesem Newsletter:
>   Weibliche Perspektiven im ADFC - Online Termin mit unserer stellvertretenden Bundesvorsitzenden Rebecca Peters
>   Texter:innen für unser Web-Projekt gesucht!
>   TV-Doku mit dem ADFC München
>   Spaß haben, Aktiv werden!
>   Fahrradcodierung in Frankreich Pflicht
>   Radfahren im Winter? Na klar! Aber, wer ist zuständig für's Schneeräumen?
>   TV Tipp - kleiner Clip zum Radfahren
>   Fahrrad Filmtipps
>   Radfahren in den Medien
>   Werbung
>   Vernetz Dich mit uns!
>   Termine
Weibliche Perspektiven im ADFC - Online Termin mit unserer stellvertretenden Bundesvorsitzenden Rebecca Peters

Am 16. Januar 2021 haben sich interessierte Frauen im ADFC München und darüber hinaus zusammengeschaltet:

Rebecca Peters, stellvertretende ADFC-Bundesvorsitzende, zuständig für Verkehrspolitik, stellte innovative Radverkehrskonzepte vor. Sie machte abei deutlich, dass gerade Infrastruktur, die mehr Frauen aufs Rad bringen will, sicher sein muss. Sie stellte das ADFC-Projekt „InnoRAD“ vor, eine Auswahl erfolgreicher Best-Practice-Beispiele aus der internationalen Radverkehrsförderung. Weitere Infos dazu finden sich  hier.

Anschließend diskutierten die Teilnehmerinnen über gute und sichere Verkehrslösungen, was Frauen für Erwartungen an Verkehrsplanung haben - und auch darüber, wie wir im ADFC Frauen als Engagierte gewinnen und halten.

Ein nächstes Treffen ist geplant, wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden.

spacer
spacer
Texter:innen für unser Web-Projekt gesucht!

Du bist sicher beim Schreiben ansprechender Texte oder hast sogar einen beruflichen Background mit der Kompetenz?

Wir suchen für den Relaunch der Webseite des ADFC München ein paar textsichere, ehrenamtlich Aktive, die sich die alten Texte anschauen und je nach Bedarf umschreiben oder auch ganz neue Texte konzipieren.

Aufwand und Zeiten bestimmst du dabei selbst.

Wenn du Interesse hast, melde dich einfach bei martina.tollkuehn@adfc-muenchen.de

spacer
 Maria Deingruber, stellvertretende Vorsitzende ADFC München, im Gespräch mit BR-Redakteur Norbert Haberger
spacer
TV-Doku mit dem ADFC München

„Immer weiter, immer schneller: Mobilität gehört zu unserem Alltag, unserer Kultur, zum Menschsein.

Ist Corona vielleicht eine Chance, den Anforderungen des Klimawandels endlich gerecht zu werden?“

In dieser sehenswerten BR-Dokumentation über die Mobilität der Zukunft kommt auch Maria Deingruber, stellvertretende Vorsitzende des ADFC München, zu Wort. 

spacer
spacer
Spaß haben, Aktiv werden!

Auch in diesem Jahr sind wir wieder bei der Münchner Freiwilligenmesse dabei, um tatkräftige Menschen für uns zu gewinnen.

Diesmal geht das natürlich nur online (10 Tage vom 22.- 31. Januar 2021). Du bist herzlich eingeladen, bei uns mitzumachen.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, deine Stärken im Radl-Club einzubringen. Ob bei Events und Aktionen, in der Werkstatt, in der Verkehrspolitik, in der IT, in der Redaktion oder oder oder.

Das geht ganz flexibel, je nachdem wie viel Zeit du aufbringen möchtest.  Unterstütze uns mit deinen Kompetenzen, wir freuen uns auf dich.

Alle Infos zu den Einsatzmöglichkeiten hier und ein Überblick über die Arbeitsgruppen hier.

Natürlich gibt's auch eine persönliche Beratung, einfach eine E-Mail an uns schreiben.

spacer
 Die Fahrradcodierung des französischen Radfahrverbandes FUB. © www.fub.fr
spacer
Fahrradcodierung in Frankreich Pflicht

Die französische Regierung hat ein Gesetz erlassen nach dem die Fahrradcodierung ab Januar 2021 - nach einer kurzen Übergangsfrist - Pflicht wird. Jedes neu verkaufte Fahrrad muss codiert werden, ab dem 1. Juli wird diese Pflicht auch auf gebrauchte Räder, die im Fachhandel verkauft werden, ausgeweitet.

Die Codierung beruht auf dem System Bicycode, das der Französische Fahrradclub Fédération française des usagers de la bicyclette (FUB) entwickelt hat. Der Code ist personalisiert, und somit ist ein Fahrrad eindeutig einer Person zuzuordnen. Die landesweit einheitliche Kennzeichnung ist in einem zentralen Register gespeichert.

Weitere Infos

spacer
spacer
Radfahren im Winter? Na klar! Aber, wer ist zuständig für's Schneeräumen?

Die Radlsaison beginnt bekanntlich zum 1.1. und endet am 31.12. Aber sie sieht es aktuell mit dem Winterdienst aus? Es wird zwar versprochen, dass Radfahren ganzjährig möglich ist und die Radwege von Schnee und Eis befreit werden. Aber das deckt sich nicht mit der Erfahrung regelmäßig radfahrender Menschen.

Ansprechpartner für eine Meldung zum fehlenden Winterdienst ist je nach Örtlichkeit die zuständige Gemeinde, Stadt oder das staatliche Bauamt.

In München ist es relativ einfach, die Servicetelefonnummer des Baureferates lautet: +49 (0) 89 233 61201, oder E-Mail: strassenunterhalt.bau@muenchen.de

Im Landkreis sind es auf dem Gemeindegebiet die jeweilige Gemeinde-, bzw Stadtverwaltung oder im außerörtlichen Bereich, zum Beispiel entlang der Kreis-, Staats- und Bundesstraßen oder auch im Gemeindefreien Gebiet wie dem Perlacher Forst, das staatliche Bauamt mit der Straßenmeisterei Riem. Die E-Mail Adresse lautet hier: sm-mriem@stbafs.bayern.de 

TV Tipp - kleiner Clip zum Radfahren

Wie teuer sind Verkehrsmittel wie Auto, Fahrrad, Bus oder Bahn? Ein Kostenvergleich kann die Entscheidung für eine Umstellung im eigenen Nutzungsverhalten erleichtern.

ARD Mediathek - Kostenvergleich

Fahrrad Filmtipps

Unsere Filmtipps zum Thema Fahrrad:

Jupp - Der Fahrradaktivist - Schon in jungen Jahren Fahrradaktivist. Jupp kämpft für Fahrradwege in seiner Stadt und hält auf der von ihm organisierten Demo vor mehreren hundert Menschen eine Rede.

ZDF tivi

Der Ärger mit Radumlaufsperren ist auch in München und dem Landkreis ein Dauerbrenner. Gedacht als zusätzliche Sicherheit, um an gefährlichen Stellen den Radverkehr zu verlangsamen, stellen sie sich jedoch häufig als teilweise schwer überwindbares Hindernis nicht nur für (Lasten-) Radfahrende, sondern auch für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen dar.

Kurzfilm - Die Umlaufsperre

spacer
spacer
Radfahren in den Medien

Straßen für Radler, Radwege für Fußgänger / SZ

Haidhausens Grüne wollen an Stein- und Balanstraße mit einem neuen Antrag den öffentlichen Raum umverteilen

Landkreis: CSU fordert Fahrradboxen / SZ

Nach dem Vorbild von Deisenhofen will die CSU in Höhenkirchen-Siegertsbrunn auch am dortigen S-Bahnhof eine abschließbare Fahrradbox-Anlage errichten.

Der Arnulfsteg: Ein Bauwerk mit Mängeln / AZ

Der Arnulfsteg verbindet das Westend mit Neuhausen. Doch zumindest im Westen kommen Radler nicht weiter: Tramgleise versperren den Weg. Auch an der Ampel gibt es Kritik.

Lohnt sich eine Motornachrüstung fürs Fahrrad? / tz

Das alte Rad ist lieb und teuer, aber das Treten in die Pedale strengt zunehmend an. Warum also nicht einfach einen Elektromotor nachrüsten? Was simpel klingt, ist aber nicht unbedingt sinnvoll.

Mit dem Stadtrad durch den Schnee / Zeit

Radfahren im Winter? Für viele ist das undenkbar. Dass es gut funktioniert, zeigt die nordfinnische Stadt Oulu. Nur die Infrastruktur muss stimmen.

Leuchtendes Prestigeprojekt / SZ

Stadtbaurätin Merk möchte Ludwigsvorstadt und Sendling mit einer Rad-Diagonale über die Theresienwiese verbinden. Die Lokalpolitiker sehen darin wenig Mehrwert, sie wollen lieber praktische Verbesserungen

Erst mal bleibt alles beim Alten / SZ

Radfahrer müssen vom Haidenauplatz Richtung Ostbahnhof weiterhin die Fahrbahn nutzen. Die Stadtverwaltung will keine Auto-Spur für sie reservieren. Langfristig ist ein Zweirichtungsradweg auf der anderen Straßenseite geplant

Wie der Verkehr sicherer werden soll / AZ

Die Zahl der Verkehrstoten sollte eigentlich innerhalb eines Jahrzehnts um 40 Prozent gesenkt werden. Das wird voraussichtlich nicht erreicht. Ein Überblick zur Debatte um mehr Verkehrssicherheit.

Ein Lastenrad, das dem Fahrer folgt / Next Mobility

Zusteller könnten bald Begleitung von einem schlauen Helfer bekommen. Ein Berliner Entwicklungsdienstleister entwickelt ein autonomes und elektrifiziertes Lastenrad: die Details.

Berliner plant 13 Parkhäuser für Fahrräder / SZ

In Berlin sollen bis zu 13 Parkhäuser für Fahrräder entstehen. Dafür hat die Senatsverkehrsverwaltung eine Machbarkeitsstudie ausgeschrieben.

Schneller, sicherer, simpler / SZ

Starnberg will den Radfahrern Autoparkplätze überlassen und plant Schutzstreifen und Querungen. Ein knapp 19 Millionen Euro teurer Schnellweg von München zur Kreisstadt brächte viel Zeitersparnis.

Weltreise mit dem Rad / Merkur

Über vier Jahre ist Michael Öfele, früher Lehrer am Gymnasium Weilheim, bereits mit seinem Fahrrad auf Weltreise.

Werbung

Vernetz Dich mit uns!

Wir würden gern mit Dir in Kontakt bleiben, auch wenn wir uns zur Zeit nicht treffen können. Über die Sozialen Medien erfährst Du mehr über den ADFC München und alle Themen rund ums Rad. Wenn Du dort auch aktiv bist, folge uns einfach auf Facebook, Twitter und Instagram. Dort kannst Du Dich auch mit uns austauschen und wir profitieren von mehr Reichweite, wenn Du unsere Beiträge teilst, kommentierst und likst.

 
  http://facebook.com/adfc.muenchen

 http://twitter.com/adfc_muenchen

 
http://Instagram.com/adfc_muc

Termine
Infoladen & KurseTourenSonstiges

Infoladen
vorerst noch geschlossen.

Technikkurse
Aktuelle Infos auf unserer Website www.adfc-muenchen.de

Kurse der Radfahrschule
Die Kurse in 2021 sind noch in Planung.
Aktuelle Infos auf unser Website www.adfc-muenchen.de

 

Informationen zu unseren Touren finden sich immer aktuell auf unseren Internetseiten.

www.adfc-muenchen.de

und im Tourenportal

touren-termine.adfc.de

Technik
SelbstHilfeWerkstatt
Im Januar geschlossen.
Aktuelle Infos immer auf unserer Website www.adfc-muenchen.de

Stammtisch AG Navigation
noch keine neuen Termine

Abmelden   |   Impressum   Datenschutzerklärung