Aktuelles vom ADFC München
newsletterheader

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

In München startet das Stadtradeln am 7. Juni - der Landkreis schließt dann am 27. Juni nahtlos an. 

Aktuelle Infos zu unseren Öffnungszeiten und Kursen sind auf unserer  Homepage zu finden. 

Feedback, Anregungen und Artikel könnt ihr gerne direkt an uns senden. Wir sind dankbar für jeden Beitrag (newsletter@adfc-muenchen.de). Der nächste Newsletter erscheint in ca. zwei Wochen.
 
Weiterhin gute Fahrt!

 

www.adfc-muenchen.de |

In diesem Newsletter:
>   Wir feiern 40 Jahre ADFC München!
>   Stadtradeln in München „Radeln für ein gutes Klima“.
>   Lastenradtreffen 2.0 in Ottobrunn
>   Hilf mit bei der Radsternfahrt!
>   Lastenradler:innen für Sternfahrt gesucht!
>   Unsere Tagestouren starten wieder
>   Bereits zwei Fahrsicherheitstrainings im Landkreis durchgeführt.
>   Jugendarbeit im ADFC ->Unterstützer:in gesucht
>   Neuer Radl-Reparatur-Service
>   Infoveranstaltung statt Mitgliederversammlung
>   Erste Veranstaltungen im Münchener Landkreis
>   Radfahren in den Medien
>   Du willst dein Verkaufstalent und deine Überzeugungsgabe für den ADFC nutzen?
>   Werbung
>   Vernetz Dich mit uns!
>   Termine
spacer
spacer
Wir feiern 40 Jahre ADFC München!

Der ADFC München begeht im Juni sein 40-jähriges Jubiläum. Das wollen wir feiern. Unter dem Motto: "Radeln in die Zukunft" präsentieren wir am Samstag, 26. Juni auf der Theresienwiese von 11:00 bis 16:00 allen Besuchern, was der ADFC München zu bieten hat.

Es wird ein buntes Programm für die ganze Familie geben: mit Fahrradparcours, Sicherheitstrainings und Helmberatung, Radlcheck, Navigationsberatung und jede Menge Infos über unseren Verein. Ihr seid alle herzlich willkommen: Wir haben viel Platz und frische Luft, um den Geburtstag gemeinsam gebührend begehen zu können. Mehr Infos demnächst auf unserer Webseite.

spacer
spacer
Stadtradeln in München „Radeln für ein gutes Klima“.

Am 7. Juni beginnt das Stadtradeln in der Stadt München, bis zum 27. Juni können wieder Kilometer für das Team gesammelt werden. 

Mitmachen kann jeder, der in der Stadt München wohnt oder arbeitet. Anmelden und weitere Infos finden sich  hier.

Lastenradtreffen 2.0 in Ottobrunn

Die AGENDA21 Ottobrunn-Neubiberg veranstaltet zusammen mit der ADFC-Ortsgruppe Ottobrunn

am 12. Juni von 10-14 Uhr
auf dem Rathausplatz Ottobrunn

ein Lastenradtreffen.

Interessierte Bürger:innen aus Ottobrunn und Umgebung haben Gelegenheit zu zeigen, welche Anhänger oder Lastenräder sie zum Einkaufen, bei alltäglichen Erledigungen, im Beruf oder in der Freizeit nutzen und sich über ihre Erfahrungen auszutauschen.

Die AGENDA21 stell für Interessierte das dreirädrige Lastenrad LAgenda und das Fahrradgespann mit dem supermarkttauglichen Anhänger zur Testfahrt bereit.

spacer
spacer
spacer
 Foto: ADFC München/Ingrid Scheffler
spacer
Hilf mit bei der Radsternfahrt!

Am Samstag,11. September 2021 veranstaltet der ADFC München gemeinsam mit einem großen bundesweiten Bündnis eine Radsternfahrt anlässlich der IAA in München und der Bundestagswahl:

Dafür brauchen wir noch Unterstützung und suchen Ordner:innen und Helfer:innen. 

Jetzt eintragen

spacer
 Foto: www.pd-f.de / Mathias Kutt
spacer
Lastenradler:innen für Sternfahrt gesucht!

Wir suchen Lastenradler:innen, die sich bei der Sternfahrt am 11. September engagieren wollen.

Da wir mit tausenden Teilnehmern rechnen, brauchen wir viele Lastenräder für den Transport von Material, für Durchsagen (ganz wichtig, um den Ablauf zu koordinieren) und für Musik, die für Stimmung sorgt.

Benötigt werden auch transportable Lautsprecher, gern auch mit Mikrofon. Wenn du so etwas zur Verfügung stellen kannst oder mit dem Lastenrad dabei bist, melde dich bitte unter

sternfahrt@adfc-muenchen.de

Unsere Tagestouren starten wieder

Es ist soweit. Endlich können wir wieder mit unseren ersten Tagestouren in die Tourensaison starten !!

Wir starten am 3.6.21 mit 2 Touren: Einem Tourenrad Klassiker „Die Bumbauer Tour“ mit Anton Kraus und einer Rennrad Tour „Goldenes Tal“ mit Hannelore Reisch.

Schauts einfach auf unserer KV München Web Seite unter Radtouren/ Tagestouren oder direkt im Tourenportal unter https://touren-termine.adfc.de/ nach. Dort findet Ihr alle angebotenen Touren und könnt Euch dann gleich anmelden.

Leider können die Touren auch dieses Jahr nur mit Teilnehmerbegrenzung und Kontaktverfolgung unter Beachtung der Corona Regeln durchgeführt werden.

Deshalb bei allen Touren immer auch eine Brotzeit mitnehmen, denn eine Einkehr in größeren Gruppen kann auch dieses Jahr nicht garantiert werden.

Anlässlich unseres 40-jährigem Jubiläum werden auch zwei Jubiläumstouren mit Richard Roth und Richard Kramschuster angeboten.

Wir freuen uns auf schöne Touren mit Euch.

Bereits zwei Fahrsicherheitstrainings im Landkreis durchgeführt.

Am 15.Mai in Planegg und am 21. Mai wurden von der Radfahrschule erfolgreich 2 Fahrsicherheitstrainings durchgeführt.

Wegen der großen Nachfrage im südlichen Landkreis hat die Radfahrschule es einen Zusatztermin am 12. Juni in Unterhaching angesetzt.

Anmeldung unter: ADFC München: Fahrsicherheitstraining Grundkurs (adfc-muenchen.de)

spacer
 Jugendfahrradfestival 2019 in Hamburg
spacer
Jugendarbeit im ADFC ->Unterstützer:in gesucht

Du möchtest gerne mit jungen Menschen was erleben? Am liebsten mit dem Fahrrad?

Du hast viele Ideen, die du gerne umsetzen möchtest? Oder gar schon Erfahrung in der Jugendarbeit? Und du bist höchstens 30 Jahre alt?

Dann melde Dich bei  uns, wir suchen genau Dich, um mit und für unsere jüngeren Mitglieder Aktionen, Radtouren und vieles mehr zu veranstalten.

aktive@adfc-muenchen.de

spacer
 Foto: Fahrradwahn
spacer
Neuer Radl-Reparatur-Service

„Fahrradwahn“ heißt die neu eröffnete Fahrradwerkstatt in den Münchner Gewerbehöfe im Westend.

Das Besondere an dem Service von Daniel Seymour und seinem Partner Christian Lemke: Sie holen die Räder bei den Kunden ab, reparieren sie in der Werkstatt und bringen sie wieder zurück.

Aber natürlich kann man sein Fahrrad, E-Bike oder Lastenrad auch selbst abgeben und abholen.

Alle Infos und Terminbuchung hier

Infoveranstaltung statt Mitgliederversammlung

Noch immer können aufgrund von Corona keine Mitgliederversammlungen durchgeführt werden. Wir möchten aber dennoch gerne berichten, was in 2020 alles passiert ist und was wir in 2021 planen.

Wir machen es in diesem Jahr digital, als Informationsveranstaltung. Am 25. Juni um 19 Uhr geht es los. Mitglieder bekommen eine Einladung zugesendet.

spacer
spacer
spacer
spacer
Erste Veranstaltungen im Münchener Landkreis

Am Samstag den 8. Mai fand in Feldkirchen ein von der dortigen Umweltgruppe veranstaltetes und der Gemeinde Feldkirchen unterstütztes Ramadama statt.
Hierbei wurden wir von der Ortsgruppe ADFC München Ost gefragt ob wir uns ebenfalls auf dem Maibaumplatz präsentieren wollten,
ein Angebot dass wir und unser Lastenrad Elise gern annahmen.
Das Ramadama war ein voller Erfolg, viele Familien mit Kindern räumten an diesem sonnigen Samstag Feldkirchens Straßen auf.

Lastenrad Elise kam beim Gemeinderat so gut an, dass sie am 17. Mai ins Feldkirchener Rathaus einziehen durfte,
wo sie nun bis zum 10. Juni für uns Werbung macht.
Die beiden Herren sind Michael Reiprich (Umweltrefernt, links) und Andreas Janson (Bürgermeister, rechts)

spacer
spacer
Radfahren in den Medien

München

Poller für sichere Radwege in München / AZ

Es sind nicht unbedingt Baustellen notwendig, um Spuren für Autos und Radler zu schaffen.

Protected Bike Lanes: München testet geschützte Radfahrstreifen / BR

In der bayerischen Landeshauptstadt sollen "Protected Bike Lanes" getestet werden. Das sind Radwege, die durch Poller, Barken, Pfeiler oder ähnliche Barrieren von der Straße abgetrennt sind. Dadurch sollen Radler besser geschützt werden.

Lieferzonen sollen Radweg freihalten / SZ

Derzeit sind die kürzlich aufgebrachten Markierungen für den Radweg in der Rosenheimer Straße noch strahlend weiß. Er war im Vorjahr als Pop-up-Version gestartet und soll nun dauerhaft bleiben.

Münchner Mobilitätsreferent Dunkel: „Anwohnerparken muss teurer werden" / AZ

Für Autofahrer sollte es Einschränkungen geben, meint Mobilitätsreferent Georg Dunkel. Zum Beispiel durch eine City-Maut - oder teurere Parkplätze.

Verkehrskollaps in München gehört längst zur Realität“: Experte erklärt, was schief läuft / TZ

Pendler stehen in München trotz Corona-Lockdown durchschnittlich 65 Stunden im Stau. Professor Torsten Busacker erklärt, was getan werden kann.

Die Flitzekisten starten durch / SZ

Lastenräder mit Elektromotor sind gefragt wie nie, bei den Händlern gibt es lange Wartezeiten. Tausende haben bereits das Förderprogramm der Stadt genutzt.

Mehr Platz für Lochhausener Radler / TZ

Die Lochhausener Straße soll auf beiden Seiten einen breiteren Fuß- und Fahrradweg bekommen

Pop-Up-Radwege in München: Auch der Vierte bleibt / BR

Der letzte der vier Münchner Pop-Up-Radwege ist jetzt zur dauerhaften Einrichtung geworden. Oberbürgermeister Dieter Reiter hat den weißmarkierten Streifen auf der Gabelsbergerstraße freigegeben. Drei weitere Pop-Up-Radwege gibt es schon länger.

Mehr Platz für Lochhausener Radler / TZ

Die Lochhausener Straße soll auf beiden Seiten einen breiteren Fuß- und Fahrradweg bekommen

Landkreis

Radschnellweg: Seit sechs Jahren geht nichts voran / Merkur

Es sollte ein Prestige-Projekt werden: der erste Radschnellweg in Bayern - von München nach Garching und Unterschleißheim. Seit sechs Jahren laufen die Planungen, noch wurde kein Meter gebaut. Jetzt sind drei weitere Radschnellwege im Landkreis im Gespräch.

Streit-Thema Isartrails: Frust und Freude der Mountainbiker / Merkur

Kann es beim Streit-Thema Isartrails ein Mit- statt ein Gegeneinander geben? Im Isartal jedenfalls verhärten sich die Fronten zwischen Mountainbikern und Naturschützern.

Einmal umbauen reicht: Gemeinde will mit Radfahrer-Schutz noch warten / Merkur

Einen teuren Umbau der Kapellenstraße zum Schutz der Radfahrer hat der Feldkirchner Bauausschuss abgelehnt. Man will erst das beauftrage Radwegekonzept abwarten.

Allgemein

Falschparker abblitzen lassen / Zeit

Parkende Autos gefährden oft Radfahrer und Fußgänger. Die Behörden kommen mit Kontrollen nicht hinterher. Scan-Fahrzeuge könnten das Problem lösen.

So profitieren Anleger vom Fahrradboom / FAZ

Bisher gibt es kaum Fahrradaktien. Das könnte sich mit Bike 24 aus Dresden bald ändern – denn der bislang weithin unbekannte Dresdner Onlinehändler plant einen Börsengang.

Verkehrsplaner erklärt: Wieso der Individualverkehr aus unseren Städten verschwinden wird / Stern

Christian Haas leitet die PTV, eine weltweit führende Firma für Verkehrsplanungssoftware. Wir sprachen mit dem Experten, wie sich die Städte die Zukunft des Verkehrs bewältigen können und wie der Ärger der Bürger die Politik vor sich hertreibt.

Radwege allein reichen nicht / FAZ

Radfahrer fordern immer selbstbewusster ihren Raum ein – und die Politik reagiert. Doch der Platz auf den Straßen ist begrenzt. Die Bedingungen für Radfahrer werden sich nicht ohne Konflikte verbessern lassen.

Park-Now-Chefin: Städten fehlt oft ein Mobilitätskonzept / TZ

Ob Pop-up-Radwege oder autofreie Zonen: Viele Städte und Kommunen nehmen bei der Verkehrsplanung inzwischen stärker die Bedürfnisse von Nicht-Autofahrern in den Blick. Ihnen fehlten dabei aber ganzheitliche Ideen, kritisiert die Deutschlandchefin von Park Now.

Entwurf für flächendeckendes Radwegenetz liegt nun vor / AZ

Von Aschaffenburg bis Passau, von Hof bis Oberstdorf - Radfahrer sollen künftig ein überregionales Netz an Radwegen vorfinden. Schon bald sollen etwa 45 000 Kilometer Radwege neu ausgeschildert werden, damit der Drahtesel noch besser mit dem Auto konkurrieren kann.

Hautnah: Fahrradboom Radfahrer gegen Autofahrer / ZDF

Der Radverkehr führt immer wieder zu Konflikten zwischen Rad- und Autofahrern. Das erlebt Daniel Pieper aus Hamburg regelmäßig. Bei seinen Fahrten mit dem Rad filmt er mit einer Kamera und dokumentiert öfters auch brenzlige Situationen

Du willst dein Verkaufstalent und deine Überzeugungsgabe für den ADFC nutzen?

Der ADFC lebt als klassischer Verein im Wesentlichen von dem zeitlichen Engagement seiner Mitglieder. Der Erfolg des Münchner Radentscheids wäre ohne die unzähligen Helfer:innen nicht denkbar gewesen. Aber nicht alles lässt sich nur durch einen zeitlichen Einsatz erreichen. Für viele Dinge sind auch Finanzmittel notwendig. Dies kann zum Beispiel das Drucken von Plakaten, der Unterhalt unseres Radlerhauses oder eine fest angestellte Teilzeitkraft für eine professionelle Medienarbeit sein. Der Mitgliedsbeitrag allein ist dafür nicht hinreichend.

Um unsere finanzielle Grundlage zu stabilisieren und damit eine längerfristige Planung zu ermöglichen, hat der ADFC-Bundesverband ein neues Konzept für die Fördermitgliedschaft von Unternehmen etc. erarbeitet. Grundsätzlich ist damit jedes der unzähligen Unternehmen in München ein potentielles ADFC-Fördermitglied. Die aktuellen Diskussionen über Mobilitätskonzepte der Zukunft und der Klimaschutz sind dabei ein willkommener Rückenwind für unsere Arbeit. Nach den ersten Erfolgen ist es jetzt unser Ziel unser kleines Team zu erweitern und die weiteren Herausforderungen gemeinsam systematisch anzugehen. Wenn du Interesse hast, dich bei dieser spannenden Aufgabe einzubringen, bist du jederzeit willkommen. 

Melde Dich hier: aktive@adfc-muenchen.de

Werbung

Ein Sommerurlaub voller neuer Eindrücke: Entdecken Sie den Norden der Niederlande auf die typisch holländische Art: Per Rad und Schiff! Die Nordtour durch Holland von Boat Bike Tours ist die perfekte Mischung aus Kultur und Natur. Dank der Super-Flex-Bedingungen buchen Sie sorgenfrei und ohne Risiko.

Vernetz Dich mit uns!

Wir würden gern mit Dir in Kontakt bleiben, auch wenn wir uns zur Zeit nicht treffen können. Über die Sozialen Medien erfährst Du mehr über den ADFC München und alle Themen rund ums Rad. Wenn Du dort auch aktiv bist, folge uns einfach auf Facebook, Twitter und Instagram. Dort kannst Du Dich auch mit uns austauschen und wir profitieren von mehr Reichweite, wenn Du unsere Beiträge teilst, kommentierst und likst.

 
  http://facebook.com/adfc.muenchen

 http://twitter.com/adfc_muenchen

 
http://Instagram.com/adfc_muc

Termine
Infoladen & KurseTourenSonstiges

Infoladen
vorerst noch geschlossen.
Aktuelle Infos auf unser Website www.adfc-muenchen.de

Technikkurse
Aktuelle Infos auf unserer Website www.adfc-muenchen.de

Kurse der Radfahrschule
Die Kurse in 2021 sind in Planung.
Aktuelle Infos auf unser Website www.adfc-muenchen.de

 

Informationen zu unseren Touren finden sich immer aktuell auf unseren Internetseiten.

www.adfc-muenchen.de

und im Tourenportal

touren-termine.adfc.de

Technik
SelbstHilfeWerkstatt
bis auf weiteres geschlossen.
Aktuelle Infos immer auf unserer Website www.adfc-muenchen.de

Stammtisch AG Navigation
noch keine neuen Termine

Abmelden   |   Impressum   Datenschutzerklärung