Kursangebot für Anfänger/-innen

In unserem seit dem Jahr 2000 erprobten Konzept lernen Radfahranfänger/-innen erst das Gleichgewicht zu finden, dann das Aufsteigen und Fahren. Später üben Sie die richtige Haltung auf dem Rad, richtiges Bremsen, Kurven fahren und Handzeichen geben. Auf Sie zugeschnittene Tipps unserer erfahrenen Ausbilder/-innen helfen Ihnen dabei. Die wichtigsten Verkehrsregeln für Radfahrer und Tipps zum richtigen Fahren und zum Kauf des richtigen Rades ergänzen die Ausbildung. Krönender Abschluss ist eine kleine Ausfahrt sowie eine zusätzliche kostenlose Fahrradtour.



Unser Fuhrpark ermöglicht es auf die unterschiedlichsten Anforderungen von Anfänger/-innen individuell einzugehen.

Ausbildungstage:

- An Werktagen (vier bis acht Wochen Dauer, abhängig vom jeweiligen Kursangebot)
- Samstag und Sonntag (zwei Wochenenden, täglich vier Doppel-Unterrichtsstunden)

Ausbildungsort: Theresienwiese. Treffpunkt ist das ADFC Radlerhaus, Platenstraße 4, 80336 München
Ausbildungsteam: Pro Gruppe eine Ausbilderin und ein Ausbilder
Ausbildungsdauer: 16 Unterrichtsstunden (à 45 min)
Kosten: 100,00 €

Termine und Anmeldung:

Sämtliche Anfänger-Kurse der Radfahrschule für das Jahr 2019 sind bereits ausgebucht. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Anmeldungen mehr entgegennehmen. 

Nächste Ausbildungsmöglichkeit: April bis Juli 2020
Ab Februar 2020 finden Sie auf dieser Seite sämtliche Kursangebote für das Jahr 2020 und können Ihren gewünschten Kursplatz online buchen. Wollen Sie über die Kursangebote für Anfänger/-innen für das Jahr 2020 per Mail informiert werden? Hier haben Sie die Möglichkeit,  sich in die Benachrichtigungsliste einzutragen.

Hinweis: Ihre E-Mail-Adresse und Ihr Name werden ausschließlich zum Zwecke der Benachrichtigung über den Anmeldestart 2020 elektronisch gespeichert und unmittelbar nach Benachrichtigung gelöscht.

Haben Sie Fragen? Dann schreiben Sie eine E-Mail mit Angabe Ihrer Telefonnummer
(wenn Rückruf gewünscht) an: radfahrschule..(at)..adfc-muenchen.de

© ADFC München 2019

Werbung