Hygienekonzept für die Durchführung von Fahrsicherheitstrainings im ADFC München

Hygienekonzept für Fahrsicherheitstrainings der ADFC Radfahrschule als Angebot der Erwachsenenbildung nach §20 Abs. 2 der 12. BayIfSMV

  1. Die Teilnehmerzahl wird bei einer Inzidenz
    • zwischen 50 und 100 auf maximal 10 Teilnehmer zzgl. Trainer:innen reduziert pro Training (analog zu den festgestellten Inzidenzwerten im Stadt-/Landkreis, in dem die Schulung stattfindet)
    • über 100 findet keine Schulung statt.

    Alle Teilnehmer sind angemeldet, ihnen wird eine Woche vorher dieses Konzept zur Kenntnis gebracht

  2. Eine Teilnahme ist nicht möglich, wenn in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer Corona/COVID19 positiv getesteten Person bestand.
  3. Ebenso ist eine Teilnahme nicht möglich, wenn in den letzten 14 Tagen Krankheitssymptome, wie Husten, Fieber, Schnupfen, allgemeine Atemwegsinfektionen, Geschmacksverlust aufgetreten sind.
  4. Die Trainings finden im Freien statt, es ist ein Mindestabstand von 2 m zwischen den Teilnehmern untereinander und den Trainern einzuhalten.
  5. Bei Übungen bei denen eventuell der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann wird ein Mundschutz getragen.
  6. Die Teilnehmer sind zu Beginn des Trainings nochmals über die erforderlichen Hygienemaßnahmen zu unterweisen.
  7. Die Teilnahme erfolgt mit dem eigenen Fahrrad.
  8. Das Tragen von Fahrradhandschuhen und eigenem Helm wird empfohlen.

© ADFC München 2021

Werbung