ADFC München - Newsletter September 2018

Aktuelles ADFC

Neues im September

www.adfc-muenchen.deSeptember 2018

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,
 

dder neue Newsletter startet mit interessanten Themen und Veranstaltungen in die Herbstsaison. Viel Spaß beim Lesen und stöbern.
 

Feedback, Anregungen und Artikel könnt Ihr gerne direkt an uns senden. Wir sind dankbar für jeden Beitrag (newsletter(..at..)adfc-muenchen.de). Der nächste Newsletter erscheint Anfang/Mitte Oktober.
 
Weiterhin gute Fahrt!


Großdemo am Samstag, den 6. Oktober 2018 in München


Am Samstag, den 6. Oktober, eine Woche vor der Landtagswahl, geht der ADFC gemeinsam mit vielen anderen bayerischen Organisationen auf die Straße. Die Großdemonstration steht unter dem Motto "Mia ham's satt!" und will den Blick auf die wahren Probleme und Herausforderungen im ökologischen Bereich lenken!
 

Begleitet von einem umfangreichen Bühnenprogramm soll es um die Themen "Saubere Luft statt Verkehrskollaps!", "Bauernhöfe statt Agrarfabriken!" und "Natur statt Flächenfraß!" gehen. Als ADFC wollen wir uns dabei konkret für das Rad-Gesetz für Bayern einsetzen.


 

Alle Details zur Demo gibt es unter www.adfc-bayern.de/demo oder www.miahamssatt.de
 
Wichtig:
- Es werden noch dringend Helfer gesucht! Bitte trage Dich unter folgender Adresse ein, wenn Du mithelfen möchtest: www.adfc-bayern.de/demo
 
- Wer selbst Flyer verteilen möchte, kann diese unter https://www.miahamssatt.de/material/ kostenfrei nach Hause bestellen.

P.S. Die im letzten Newsletter angekündigte RingDemo kann leider nicht stattfinden, weil das KVR zwischenzeitlich erhebliche Sicherheitsbedenken vorgebracht hat: Aufgrund des durch die Demo zu erwartenden Verkehrschaoses könnten die Rettungsfristen für die Wiesn nicht eingehalten werden. Nach langer Diskussion mit dem KVR haben wir uns daher entschieden die Ringdemo abzusagen bzw. auf nächstes Jahr zu vertagen.




Mitarbeit Newsletter
 

Du hast Interesse an Grafikdesign und einen Blick für das richtige Layout? Dann wäre die Mitarbeit und Erstellung beim Newsletter vielleicht das Richtige für Dich. Interessierte melden sich bitte per Mail an newsletter(..at..)adfc-muenchen.de.
 

Mitarbeit als „Schrauber“ in unserer AG Asyl


Du möchtest dich bei der Integration von Geflüchteten engagieren? Du möchtest dabei deine Begeisterung fürs Fahrrad einbringen?


Unsere AG Asyl unterhält mehrere Fahrradwerkstätten in Unterkünften. Dort werden gespendete Fahrräder gemeinsam mit den Bewohnern fahrbereit gemacht und diesen dann zur Verfügung gestellt. Für diese Aufgabe werden fortlaufend Leute gesucht die gerne „basteln“. Fahrradmechaniker muss man nicht sein.


Bei Interesse bitte bei asyl@adfc-muenchen.de.


Unser Team Codierung sucht wegen der großen Nachfrage Unterstützung.


Man muss keine großen Vorkenntnisse haben, aber gerne und umsichtig mit Fahrrädern hantieren um das Codiergerät richtig anzusetzen oder die Daten eintragen. Die Codierung findet 2x pro Monat im Radlerhaus statt sowie auch bei Veranstaltungen.


Bei Interesse bitte bei susanne.loderbauer@adfc-muenchen.de.



Liebe Radlfreunde,


der Sommer 2018 hat uns wunderbar verwöhnt, und wir sind bei ca. 98 % gefühlt schönstem Wetter mit Euch unterwegs gewesen.


Unsere Saison ist  fast vorbei - viele Grüße an alle, die aktuell noch das Radlvergnügen in der nördlichen Fränkischen Schweiz oder im Unterallgäu haben...

Nach der Tour ist vor der Tour: die Planungen 2019 sind schon angelaufen, und wir werden Euch wieder ein attraktives und abwechslungsreiches Programm anbieten können.
Genaueres dann im Dezember, im Newsletter bzw. auf unserer Homepage. Und ganz genau könnt ihr es am


Sonntag, 13. Januar 2018 erfahren:  Beim 3. Radreisetreff des ADFC München, wie immer bei Kaffee und leckerem Kuchen im ASZ (Alten- und Servicezentrum) München-Neuperlach.


Wir freuen uns schon jetzt auf Euch, Info folgt...Wer uns noch nicht kennen sollte, hier ein paar Fotos:

Und bei Fragen schickt uns einfach eine Email an: mtt@adfc-muenchen.de


Ganz herzliche Grüße von Euren Aktiven der AG Mehrtagestouren


1. Fahrrad-Codier-Aktionstag durch den ADFC München e.V. bei Stadler in München am Samstag, den 13.10.2018 von 10.00 Uhr – 17.00 Uhr


Auch das Zweirad-Center Stadler ist davon überzeugt, dass das von der Polizei entwickelte System der Fahrrad-Codierung als Präventionsmaßnahme höchst wirkungsvoll ist.
Darum erhalten Stadler-Kunden, die ihr Fahrrad im Zeitraum vom 17.09.2018 – einschließlich 13.10.2018 gekauft haben,  am Codier-Aktions-Tag die Möglichkeit einer für sie kostenlosen Codierung.  Aber auch alle anderen Fahrräder können gerne mitgebracht und codiert werden. In diesem Fall müsstet Ihr die Codiergebühr jedoch selbst tragen. Ein tolles Angebot, das wir, die Codierer des ADFC München e.V., sehr gerne unterstützen. Wir werden am 13.10.2018 Vorort sein und praktisch den ganzen Tag codieren.
Ob es Warteschlangen geben wird? Da seid Ihr so schlau wie wir. Lassen wir uns überraschen.
Bitte mitbringen, Ausweis, Kaufbeleg, Codierauftrag, Zeit und Geld (8 € für Mitglieder, 15€ für Nichtmitglieder)
Den Codierauftrag zum Herunterladen und weitere Info hier:
https://www.adfc-muenchen.de/service/fahrradcodierung/
Ihr erreicht uns auch unter
codierung@adfc-muenchen.de


Radfahrkurs für den Kabarettisten Christian Springer

Der Kabarettist Christian Springer machte seinem Ärger über die sogenannten „Radl-Rambos“ vor kurzem mit einem Brandbrief an die Medien mal so richtig Luft. Und er bekannte gleichzeitig, selbst nicht radeln zu können. Wir haben darauf mit einem Offenen Brief geantwortet und ihm einen Kurs in unserer Radfahrschule angeboten. Und jetzt ist es soweit: Wir bringen dem Zweirad-Neuling sicheres Radfahren bei. Damit er sich die Münchner Verkehrssituation endlich auch aus der Radler-Perspektive anschauen kann. Zu unserem Sicherheitstraining für den Radl-Anfänger haben wir auch die Presse eingeladen. Und hier geht’s zum AZ-Bericht.


SZ-Serie Reife(n)prüfung


Die SZ hat eine interessante Serie zum Fahrrad im Landkreis München gestarten mit zahlreichen witzigen, spannenden und lehrreichen Artikeln.


Ihr finde alle hier.

 

Buchpräsentation zur Geschichte des Radverkehrs in München


Wie entwickelte sich der Radverkehr in München im Laufe der letzten 100 Jahre? Welche Faktoren begünstigten oder hemmten das Fahrradfahren in der Stadt? Adri A. Albert de la Bruhèze und Ruth Oldenziel gehen diesen Fragen in ihrer aktuellen Publikation „Cycling Cities: The Munich Experience“ nach und stellen die Ergebnisse im Verkehrszentrum zur Diskussion.


Mehr Infos hier.


Kennt Ihr die Radfahrschule?


Erwachsenen das Radfahren beizubringen ist eine Herausforderung, die die ADFC Radfahrschule, hier beim ADFC München, seit 18 Jahren erfolgreich meistert. Wir sind derzeit 15 ehrenamtliche Radfahrlehrer/innen und suchen nicht nur weiter Aktive die als Ausbilder/-innen mitarbeiten wollen sondern auch Erwachsene die noch nichts von der Möglichkeit bei uns des Radfahren zu erlernen
gehört haben.

Alle Kurse in diesem Jahr wurden erfolgreich abgeschlossen. Jetzt heißt es für die Teilnehmer/-innen sich weiter fit zu machen für den Radlalltag und insbesondere für den Verkehr. Deshalb gibt es neben den Radfahrkursen auch einen zusätzlichen Vortrag zum Thema Verkehrsrecht, Ergonomie sowie Tipps zum Fahrradkauf. Denn ein eigenes Fahrrad ist Voraussetzung, dass die Kursteilnehmer/-innen an unserer 10 km langen Abschluss-Tour (an einem Sonntag im Oktober) teilnehmen können.


Bei dieser Tour wird Verkehrsrecht hautnah und intensiv erlebt/erradelt und insbesondere auch zusätzlich Verkehrssicherheit auf Straßen und Wegen geschult.
Auch nächstes Jahr werden wir wieder viele Anfängerkurse anbieten, denn nicht alle Menschen hatten das Glück, in ihrer Kindheit Radfahren zu lernen. Manchmal hatten die Eltern einfach kein Geld für ein Kinderrad, in manchen Kulturen war es für Mädchen schlichtweg verboten und es gibt Regionen, da ist Radfahren einfach unüblich. Oder man hatte es zwar als Kind gelernt, aber dann jahrzehntelang nicht mehr getan. Es gibt deshalb viele Erwachsene, die es nicht können, und für Erwachsene ist es viel schwerer als für ein Kind, das Radfahren zu lernen.


Natürlich sind die Empfänger dieses Newsletters nicht unsere Zielgruppe (Ihr könnt ja Radfahren, oder?), aber erzählt doch einfach in Eurem Bekanntenkreis von uns! Wie schon erwähnt, wissen viele nicht, dass es Radfahrschulen für Erwachsene überhaupt gibt. Deshalb bitten wir Euch uns in Eurem Bekanntenkreis zu empfehlen. Dafür herzlichen Dank!

Hier gibt es weitere Informationen: https://www.adfc-muenchen.de/veranstaltungen/kurse/radfahrschule/
Ihr erreicht uns unter radfahrschule@adfc-muenchen.de


Neue Vollkorner Filiale öffnet im Schwanthaler Forum


Am 6. September 2018 steht die Eröffnung der neuen Filiale von Vollkorner an. Mit fast 1.000m² Verkaufsfläche für insgesamt 10.000 Bio-Produkte aus der Region (Unterstützung der heimischen Bio-Betriebe mit Ausbau des regionalen Sortiments) und hinzu kommen:

  • ein Bio-Café mit Bio-Deli & Lunch (Salate, Sandwiches & Wraps, frisch gepresste Säfte, Leberkas´ Semmeln, Joghurt mit Müsli&Granola, frischer Kaffee&Kuchen)
  • eine VollCorner Bio-Metzgerei (große Theke mit regionalem Bio-Fleisch in Bedienung)
  • eine VollCorner Weinabteilung (handverlesene Bio-Weine)
  • eine Bio-Milchtankstelle (regionale Heumilch vom Nirschlhof bei Grafing zum selber frisch abfüllen – ab Herbst ´18)
  • Naturkosmetik-Bereich mit Beauty-Anwendungen
  • Internationale Spezialitäten (viele neue Bio-Spezialitäten – insgesamt 10.000 Produkte)

ADFC-Bundesgeschäftsführer im Radwegecheck der MYBIKE


in der MYBIKE 5/18 gib es ein interessantes Dossier zum Thema „Radwege“. Darin ist der ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork zusammen mit einem MYBIKE-Redakteur per Rad durch Berlin gefahren und hat sich die Lage vor Ort angesehen. Außerdem gibt es einen großen Bericht mit ausführlichen Tests von E-Cargobikes, die immer mehr eine echte Alternative zum Auto werden.


Die Leseprobe dazu findet Ihr hier.

 

 


Newsletter weiterempfehlen, an- oder abmelden – http://www.adfc-muenchen.de/newsletteraenderung


Impressum: ADFC München e.V. - Platenstr. 4 - 80336 München

© ADFC München 2018



Am 13. Januar 2019


Werbung