ADFC München - Newsletter Oktober 2016

ADFC

Neues im Oktober

 

www.adfc-muenchen.de

/adfc.muenchen

Oktober 2016


Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

der letzte Newsletter ist schon einige Wochen her, es ist vieles passiert und einiges steht im Herbst wieder bei uns an. Dafür suchen wir wieder tatkräftige Unterstützung, wie Ihr in den Stellensuchen seht. Zudem hat im September der deutschlandweite Fahrrad-Klima-Test begonnen. Stimmt hier für Eure Stadt/Region ab.

Feedback, Anregungen und Artikel könnt Ihr gerne direkt an uns senden. Wir sind dankbar für jeden Beitrag (newsletter(..at..)adfc-muenchen.de). Der nächste Newsletter erscheint voraussichtlich am 13. November, wir machen eine kleine Radlsommerpause.

Weiterhin gute Fahrt!


 

Schenk uns Zeit

Du möchtest unsere Arbeit gerne unterstützen, hast aber nur bedingt Zeit? Dann kannst Du uns gerne ein paar Stunden Deiner wertvollen Zeit (min. 2h) schenken und uns bei den zahlreichen Aktionen unterstützen. Du kannst auf Menschen zugehen und bist nicht scheu? Dann bist Du genau der/die Richtige für unsere Infostände, Parcours, Quiz etc.

Koordinator/in Events

Du organisierst gerne selbstständig und hast auch eigene Ideen wie Wir uns nach außen wirksam präsentieren können? Du gehst gerne auf Menschen zu, bist kontaktfreudig und es macht Dir Spaß Teams ehrenamtlich Aktiver zu leiten?

Unsere Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen (z.B. Sattelfest, Streetlife- Festival, Radlnacht, Radlflohmarkt) sind das Aushängeschild des ADFC München und bilden die Grundlage für unsere Wahrnehmung nach außen und damit die Erweiterung unseres AktionsRADius. Durchgeführt werden diese von einer wachsenden Gruppe engagierter und motivierter ehrenamtlich Aktiver.

Die Aufgabe umfasst die Organisation von Infoständen und Aktionen wie Podiumsdiskussionen, Radlnacht oder Fahrrad-Sternfahrt. Zudem pflegst Du den Kontakt zum Veranstalter, planst Umfang und Ablauf der Aktion, Aufstellung und Einteilung von Aktiventeams, Betreuung des Equipments und Werbematerials.

Eine durchgehende Anwesenheit auf allen Veranstaltungen ist nicht immer notwendig.

Wir bieten dir eine bezahlte Stelle im Umfang von 15 Stunden Pro Monat (Minijob) und die Gelegenheit deine Fahrradbegeisterung und dein Engagement für nachhaltige Mobilität einzubringen.

Betreuung Neumitglieder

...eine kleine, überschaubare, regelmäßige organisatorische Aufgabe wartet auf Dich. Erfreulicherweise treten laufend neue Mitglieder in unseren Münchner Kreisverband ein. Um diesen zu zeigen dass wir vor Ort für sie da sind, heißen wir diese mit einem Begrüßungsbrief willkommen und laden sie zu unserem Neumitgliederempfang ein.


Du hast Lust uns dabeimit zu unterstützen, die entsprechenden Briefe und Einladungen zu versenden und bei der Organisation und Durchführung der kleinen Veranstaltung mitzuhelfen, dann meld Dich bei uns.


Referent für Technikkurse


Deine Begeisterung für die Technik rund ums Fahrrad  hat Dich bereits zum Experten gemacht und Du verfolgst mit Leidenschaft alles was sich auf diesem Gebiet so tut? Nun möchtest Du Dein Wissen und Deine Erfahrungen gerne weitergeben und könntest Dir vorstellen ein bestimmtes Thema  - egal ob Grundlagen wie Reifenpanne oder Hightech für Fortgeschrittene – einer Gruppe von Teilnehmern zu vermitteln?


Wir geben Dir Gelegenheit dazu in unseren Technikkursen die wir regelmäßig für unsere Mitglieder anbieten. Für die kommende Kursreihe, beginnend im Frühjahr 2017 suchen wir noch Referenten. Ein erfahrenes Team steht Dir dabei zur Seite und informiert Dich über Inhalt, Umfang und Ablauf der Kurse.


Bei Fragen zu den drei Stellen kannst Du Dich gerne an Susanne unter
susanne.loderbauer(..at..)adfc-muenchen.de wenden.


Schreibst Du gerne?


Möchtest Du manchmal gerne Journalist sein? Schreibst Du gerne Beiträge für Online- oder Print-Medien?
Interessiert Du Dich für das verkehrspolitische Geschehen in München?


Wir suchen Autoren, die für unseren Internet-Auftritt, unseren Newsletter und unsere gedruckte Publikation Losradeln gerne Beiträge schreiben würde. Die Themenauswahl richtet sich nach dem aktuellen Geschehen, es können aber auch eigene Vorschläge gemacht werden. Ein wichtiges Thema ist in diesem Jahr sicher die Situation für Radler rund um den Münchner Marienplatz.


Wenn Du interessiert bist melde Dich bitte bei Piter (
wat(..at..)adfc-muenchen.de).


Erfahrungen mit der ADFC Pannenhilfe?


Seit Anfang 2016 gibt es jetzt die ADFC-Pannenhilfe. Diese ist ein exklusiver Service für ADFC-Mitglieder und im Beitrag enthalten. Sie bekommen bei Pannen oder Unfällen im Alltag, in der Freizeit und auf Reisen schnell und unkompliziert Hilfe. Nähere Einzelheiten dazu finden Sie hier:
http://www.adfc.de/pannenhilfe


Uns würde interessieren: Wer hat bereits Erfahrungen mit diesem neuen Service gesammelt?
Bitte schreiben Sie uns und schildern Sie, wie die ADFC Pannenhilfe bei Ihnen funktioniert hat und wie schnell Ihnen geholfen wurde.
Wir möchten in unserer Zeitschrift Losradeln in der nächsten Ausgabe gerne darüber berichten.
Bitte senden Sie Ihren Bericht an diese Email Adresse:
wat(..at..)adfc-muenchen.de.


Erfolg im Streit um die Radlwege in der Rosenheimer Straße


Im Streit um eine sichere und zukunftsfähige Gestaltung der Rosenheimer Straße haben wir im September einen wichtigen medialen und politischen Erfolg erziehlt.


Die neuen Pläne


Am 14. September wurden auf einer Einwohnerversammlung die neuen Pläne vorgestellt. Faktisch hatte sich gegenüber der Schmalspurvariante vom letzten Jahr nur wenig geändert: Die Autofahrspuren wurden von 2,75m auf jeweils 3m verbreitert, die Zahl der Parkplätze ungefähr halbiert. Die "Breite" des Radfahrstreifens ist bei 1,25m zzgl. 25cm Markierungslinie geblieben; ebenso die "Breite" des Sicherheitstrennstreifens von 50cm zum "Schutz" vor Autotüren. Der Gehweg wurde auf 1,6m deutlich verschmälert. Auf ungefähr der halben Strecke, wo keine Parkplätze geplant sind, würde der Radfahrstreifen tatsächlich 2m breit werden, da man dort keinen Sicherheitstrennstreifen benötigt. Das ist zwar nett, nützt aber reichlich wenig, wenn man auf dem Rest der Strecke gefährdet ist. Auf so unwichtige Nebensächlichkkeiten wie Fahrradständer oder ein LIefer(zonen)konzept hatte man in der Planung gleich ganz verzichtet.


Der Stadtverwaltung kann man aber hier aber schwerlich Vorwürfe machen. Das eigenlich Problem ist die irrsinnige Vorgabe des Stadtrats hier alle vier Fahrspuren sowie die Parkplätze zu erhalten und gleichzeitig einen Radlweg reinzuquetschen.


Mehr lest Ihr hier:
http://www.adfc-muenchen.de/aktuelles/adfc/ansicht/article/erfolg-im-streit-um-die-radlwege-in-der-rosenheime/

 

 


„Flick deinen Radweg“ mit dem ADFC und der SPD in Neuhausen-Nymphenburg


Der ADFC und die SPD in Neuhausen-Nymphenburg rufen zum Radlweg-Sicherheits-Check „Flick deinen Radweg“ auf. Nachdem die beiden Organisationen im September ein gemeinsames Antragspaket unter dem Motto „Unfallfrei mit dem Rad zur Arbeit und wieder zurück" in den Bezirksausschuss 9 eingebracht hatten, geben sie nun den Radlern, die ihren Arbeitsweg in Neuhausen-Nymphenburg zurücklegen, die Möglichkeit die jeweiligen Strecken zu überprüfen und analog zu durchlöcherten Reifen, Schwachstellen zu „flicken“. Ziel ist es, kleinere und größere Hindernisse für Radfahrer zu finden und die Stadtverwaltung darauf aufmerksam zu machen, um Verbesserungen zu erreichen. Mitmachen kann jeder, der durch Neuhausen-Nymphenburg radelt und seinen Weg mit den zu „flickenden“ Stellen an
neuhausen(..at..)adfc-muenchen.de schickt. Bitte
auch Name und Kontaktdaten angeben.


Den vollständigen Text findest Du hier:
http://www.adfc-muenchen.de/aktuelles/adfc/ansicht/article/flick-deinen-radweg-mit-dem-adfc-und-der-spd-neu/


Wir sagen Danke...für tolle Touren 2016 und freuen uns auf Euch in 2017  

Danke für Euer Mitradeln in der diesjährigen Saison und die vielen tollen Eindrücke und Erfahrungen, die wir zusammen genießen konnten. Der goldene September hat uns einen wunderschönen Abschluss beschert! Bald wird es ein erweitertes, umfangreiches Bilderarchiv 2016 geben, das ihr auf unseren Internetseiten abrufen (und dann in Erinnerungen schwelgen) könnt ...
Uns hat es sehr viel Spaß gemacht, mit Euch unterwegs zu sein und wir hoffen, die Freude war auf Eurer Seite.

Die Planungen für 2017 laufen bereits auf Hochtouren, ein bisschen gedulden müsst Ihr Euch aber noch. Weitere Infos folgen - was aber jetzt schon feststeht: Am Sonntag, 15.1.2017 werden wir unsere Reisen persönlich und detailliert im Rahmen eines Events in München (in Neuperlach, mit Kaffee und Kuchen versüßt) vorstellen und auch bereits den ersten Buchungstag haben. Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen in 2017, vielleicht bereits im Januar...

Bis hoffentlich bald, Eure Tourenleiter, Tourenleiterinnen und Aktive der AG Mehrtagestouren

 

 

 

 

Das Klima in Unserer Stadt und Region - wie stehts mit dem Radverkehr?


Der ADFC-Fahrradklima-Test ist der Zufriedenheits-Index der Radfahrer in Deutschland. Mehr als 100.000 Bürgerinnen und Bürger haben 2014 mitgemacht und die Situation für Radfahrer in 468 Städten bewertet. Per Fragebogen haben sie beurteilt, ob das Radfahren Spaß oder Stress bedeutet, ob die Radwege im Winter geräumt werden und ob sie sich sicher fühlen, wenn sie mit dem Fahrrad unterwegs sind.


Auch dieses Jahr ist es wieder soweit uns Ihr könnt noch bis 30. November teilnehmen. Das geht hier ganz einfach: http://www.fahrradklima-test.de/


Eindrücke vom Streetlife

 

 

 

 

Newsletter weiterempfehlen, an- oder abmelden – http://www.adfc-muenchen.de/newsletteraenderung


Impressum: ADFC München e.V. - Platenstr. 4 - 80336 München

© ADFC München 2018

Unser Mitgliedermagazin