ADFC München - Newsletter Januar 2017

Aktuelles ADFC

Neues im Januar

www.adfc-muenchen.de/adfc.muenchenJanuar 2017

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

hoffentlich seit Ihr gut ins neue Jahr geradelt. Der Winter hat Uns seit ein paar Tagen ja fest im Griff, doch einige schreckt das nicht vom Radeln ab. Wir haben zum Winterdienst in München eine Umfrage gestartet, in der wir Eure Meinung und Erfahrung wissen wollen. Wie Ihr teilnehmen könnt, sehr Ihr weiter unten.

Am 3. Februar findet unsere Mitgliederversammlung im Saal des KVR (Ruppertstraße 11) ab 17:30 Uhr statt.

Feedback, Anregungen und Artikel könnt Ihr gerne direkt an uns senden. Wir sind dankbar für jeden Beitrag (newsletter(..at..)adfc-muenchen.de).
 
Weiterhin gute Fahrt!

Du möchtest unsere Arbeit gerne unterstützen, hast aber nur bedingt Zeit? Dann kannst Du uns gerne ein paar Stunden Deiner wertvollen Zeit (min. 2h) schenken und uns bei den zahlreichen Aktionen unterstützen. Du kannst auf Menschen zugehen und bist nicht scheu? Dann bist Du genau der/die Richtige für unsere Infostände, Parcours, Quiz etc.

Verteilung Losradeln

Bald geht’s los mit dem „Losradeln 2017“...und natürlich werden wir bald alle wieder losradeln, falls wir nicht sowieso den ganzen Winter tapfer durchradeln...Gemeint ist aber, dass im März unser Tourenprogramm/ Mitgliedermagazin „Losradeln 2017“ erscheint. Damit dieses auch möglichst viele Radler erreicht, braucht es möglichst Viele, die es an unterschiedlichen Stellen im Stadtgebiet und im Landkreis München auslegen.
Deshalb suchen wir Aktive die Lust haben unsere Jahresprogramme und Flyer zu verteilen.

Hier könnt Ihr Euch registrieren (https://goo.gl/zeYK3p) und auswählen welche Aufgaben Ihr dabei übernehmen wollt. Wie wäre es z. B. bei einer Runde mit unserem E-Lastenrad „Jule“? Schaut einfach mal rein...

Schön wäre zudem wenn noch viele Vorschläge von Euch kommen, wo wir unser „Losradeln“ auslegen könnten. Diese bitte kurz per Mail an info(..at..)adfc-muenchen.de


10 JAHRE NACH DER VELO-CITY KONFERENZ – Wo steht die Radlhauptstadt heute?

Im Rahmen der Reihe „Münchner Mobilitätskultur“ laden der Green City e.V., der ADFC München e.V. und das Verkehrszentrum des Deutschen Museums am 26.1.2017 zu einer Veranstaltung mit dem ehemaligen “Radlbürgermeister” Hep Monatzeder und Manfred Neun von der European Cycling Foundation ECF ein.

Was hat München und was haben andere europäische Metropolen in den letzten 10 Jahren für den Radverkehr erreicht?
Hep Monatzeder, Münchens ehemaliger "Radlbürgermeister", gibt einen Überblick über die Entwicklung der Münchner Radverkehrspolitik. Manfred Neun, Präsident des Europäischen Fahrradverbandes ECF, wird für uns einen Blick in andere europäischen Metropolen werfen.

 

Anschließend diskutieren die beiden Experten auf dem Podium und mit dem Publikum, was eine gute Radverkehrspolitik und -Infrastruktur ausmacht und wie die Zukunft des Radverkehrs in München und anderswo aussehen könnte.
Wie schon bei der Münchner Velo-city Konferenz 2007 stellen sich auch heute u.a. folgende Fragen:

  • Wie überzeugt man die Menschen mehr mit dem Fahrrad zu fahren?
  • Wie schaffen wir die “Verkehrswende”?
  • Wie kann der Verkehr für alle sicher werden?

Termin: Donnerstag, 26.01.2017, 18:00 bis 20:00 Uhr, Deutsches Museum Verkehrszentrum

Unkostenbeitrag: 3,-€ (Eintrittspreis für das Verkehrszentrum, die vorherige Besichtigung des gesamten Museums ist inklusive).

Webseite:www.adfc-muenchen.de/200-jahre-fahrrad

Weiterer Terminhinweis aus dieser Reihe:

23. März, 18-20 Uhr, Verkehrszentrum, 3 € Eintritt

Herausforderung letzte Meile – Die große Stunde der Lastenräder

Der Onlinehandel nimmt zu und dementsprechend sind immer mehr Lieferdienste unterwegs. Gleichzeitig wird der Parkdruck in den Innenstädten immer größer, so dass immer mehr auch auf Radfahrstreifen und Radwegen geparkt wird.

Bei dieser Veranstaltungen erwarten Euch einige Beispiele im Großen wie im Kleinen wie mit Lastenrädern die Herausforderungen der "letzten Meile" gelöst werden können.



Eintritt: 5 € (Spende für Flüchtlingsprojekte), Kartenbestellung bis 27.01.17. an karten(..at..)adfc-muenchen.de (Restkarten@Abendkasse)

Bürgerbegehren für saubere Luft
Sauber sog i - Reinheitsgebot für Münchner Luft

Seit Ende November haben über 13.000 Münchner diese Forderung unterschrieben. Ziel sind 40.000 Unterschriften. Deshalb brauchen wir auch Deine Unterschrift für saubere Luft und eine Verkehrswende in München.

Noch bis 2. Februar steht der „Sauba sog i.“-Stand am Sendlinger Tor (Sendlinger Straße/Herzog-Wilhelm-Straße) . Dort kann täglich außer Sonntags zwischen 10 und 20 Uhr unterschrieben werden.

Wenn Du uns bei der Standarbeit unterstützen möchtet, trag Dich bitte in das Doodle https://doodle.com/poll/ec6v9eidua95twm3 ein und schicke eine Email an Andreas.Schuster(..at..)greencity.de

Weitere Informationen zum Bürgerbegehren findest Du unter www.luft-reinheitsgebot.de

P.S. Am Donnerstag, den 26. Januar findet im Bayrischen Verwaltungsgerichtshof eine wichtige öffentliche Anhörung zur DUH-Klage zur Luftreinhaltung in München statt. Wir werden das gespannt verfolgen.


liveCycle: Wir – Erwin, Andi und Bastian – sind ein Team von Fahrrad-Enthusiasten, die sich sicher sind, dass die Lösung der globalen Herausforderungen in der urbanen Mobilität nicht in den immer noch mehrheitlich das Stadtbild bestimmenden PS-starken Spritfressern liegt. Für uns ganz klar: Das Bike ist ein wichtiger Teil der Lösung! Das haben auch die Stadtmütter und -väter der großen Metropolen erkannt: Radwege werden immer stärker ausgebaut, die Voraussetzungen für Radfahrer werden immer besser. Doch wo mehr Bikes, da auch mehr Bedarf an Service – im besten Fall immer genau dort wo er gebraucht wird. Hier kommen wir ins Spiel: Mit unseren mobilen Workshops (Sprinter und Cargobike) sind wir immer in der Lage Dir direkt und vor Ort zu helfen – egal wo Du gerade in München oder Berlin bist und egal was Du von uns brauchst.

Rabattaktion: Bei FM Radius Tours erhalten ADFC-Mitglieder Touren zum Studententarif und 10% Rabatt in der Werkstatt.



Wie gut funktioniert der Winterdienst auf Radwegen?
Wir starten große Online-Umfrage

Immer mehr Münchnerinnen und Münchner nutzen ihr Fahrrad das ganze Jahr über für Alltagswege, also auch in den Wintermonaten. Der Winterdienst auf Radwegen hat allerdings noch längst keinen vergleichbaren Standard, wie der Winterdienst auf Fahrbahnen des motorisierten Verkehrs.

Dazu wir eine detaillierte Online-Umfrage auf
www.adfc-muenchen.de/winterdienst gestartet. Wir wollen erfahren, was zukünftig verbessert werden sollte. Bis zum 15. Februar 2017 könnt Ihr Teilnehmen

Die Ergebnisse der Umfrage werden in konkrete Forderungen an die Stadt einfließen, die wir bis zum Sommer vorlegen wollen.

 

Mit Angelika Maier haben wir eine neue Mitarbeiterin gefunden, die sich zukünftig als Event-Managerin um unsere zahlreichen Events über das Jahr kümmert. Sie wird die Veranstaltungen koordinieren und mit Euch Aktiven in Kontakt stehen.

Angelika über sich selbst und den ADFC:
Radln ist für mich kein Hobby oder eine Urlaubsform sondern gelebter Alltag. Unterwegs ein kurzer Ratsch, Bewegung an der frischen Luft, in der Stadt unschlagbar schnell, Transportmittel, umweltfreundlich und vieles mehr - die vielen Vorteile des Fahrrads müssen sich auch in Infrastruktur und Gesellschaft widerspiegeln. Der ADFC ist bei Veranstaltungen unverzichtbar als Vertretung und Anregung für Radfahrer*Innen, sich zu engagieren, dabei möchte ich mithelfen.

 

Dieses Jahr feiern wir 200 Jahre Fahrrad! Gemeinsam mit der Süddeutschen Zeitung suchen wir (historische) Anknüpfungspunkte in München, zu denen eine Thementour unbedingt hinführen müsste? Beispiele könnten sein Wohngebäude von Erfindern, die etwas mit dem Rad zu tun hatten. Oder ehemalige Fahrradhersteller, von denen noch alte Werkshallen existieren? Vielleicht gab es ja auch (Rad-)sportliche Höhepunkte in den vergangenen Jahrzehnten, an die man erinnern könnte?

Ihr kennt Euch aus? Dann schreibt uns Eure Hinweise an 200jahre(..at..)adfc-muenchen.de.


Premiere Radreisetreff am 15. Jan. 2017

Im Januar 2017 fand zum ersten Mal ein Radreisetreff des ADFC München statt. Dazu waren ca. 100 Radlerinnen und Radler gekommen.

Bei dieser Veranstaltung wurden die neuen Mehrtagestouren 2017 des ADFC München präsentiert. Fast alle Tourenleiter waren anwesend und standen den Interessenten für zahlreiche Fragen gerne zur Verfügung. Bei Kaffee und Kuchen war die Atmosphäre sehr gemütlich und viele Teilnehmer trafen Freunde und Bekannte wieder, mit denen sie schon früher gemeinsam an Radltouren teilgenommen hatten. Gleichzeitig hatten alle Gäste die exklusive Möglichkeit, sich als erste für eine der vielen schönen Touren anzumelden.

Ferner wurde auch die Radreisen des ADFC Baden Württemberg vorgestellt und zum Abschluss gab es noch eine Verlosung. Noch lange nach Ende der Veranstaltung saßen viele Gäste zusammen und haben sich gemeinsam auf die neue Radlsaison gefreut.

Auf Grund des großen Erfolges wird die Veranstaltung sehr wahrscheinlich auch Anfang 2018 wieder stattfinden.

Weiter Infos und Anmeldung Rund um die Mehrtagestouren findest du unter: www.adfc-m.de/mtt

Fotos: Christine Schubert


Newsletter weiterempfehlen, an- oder abmelden – http://www.adfc-muenchen.de/newsletteraenderung

Impressum: ADFC München e.V. - Platenstr. 4 - 80336 München

 

 

© ADFC München 2018

Werbung