DJI Drohne

Alle Themen, die sonst nirgends dazu passen.
Antworten
rolfdieter85
Beiträge: 15
Registriert: Mo 4. Feb 2019, 07:32

DJI Drohne

Beitrag von rolfdieter85 » Mo 1. Apr 2019, 11:36

Einen guten Tag wünsch' ich euch,
ich habe neulich mittags aus dem Fenster geschaut, und gesehen, dass sich mein Nachbar eine Drohne gekauft habe. Ich muss zugeben, das Teil ist echt der Wahnsinn, allerdings auch sehr laut. Jedenfalls bin ich jetzt neidisch und möchte mir auch eine Drohne holen, allerdings nicht so eine große Drohne wie mein Nachtbar sie hat. Ich habe ein kleinwenig recherchiert und bin auf die DJI Spark gestoßen. Ich finde ja schon, dass sie sehr teuer ist und deswegen möchte ich erst mal wissen, ob sich der Kauf wirklich lohnt. Hat einer von euch die Drohne auch oder kann berichten, wie sich die Drohne im Einsatz macht? Nicht dass die nichts taugt und ich unnötig Geld gezahlt habe.

clare52
Beiträge: 19
Registriert: Do 31. Jan 2019, 09:35

Re: DJI Drohne

Beitrag von clare52 » Mo 1. Apr 2019, 14:19

Wenn du eine fähige Drohne brauchst, dann schau dir mal den Beitrag auf https://www.sir-apfelot.de/dji-spark-test-10251/ an. Der DJi Spark soll ganz gut sein. Da siehst du auch ein Foto. Conrad und andere Shops bieten den an, musst halt schauen, wo du den dann am Ende des Tages kaufen willst. Mit dem soll man richtig gut fliegen können. Auch tolle Aufnahmen gehen damit. Aber nach meiner Information braucht man für Drohnen in Deutschland einen Schein. Eine Art Führerschein in der Luft. Weiß auch gar nicht wie teuer der ist. Musst dich dahingehend selbst informieren. Aber ist unter Garantie ein cooles Gerät. Wollte mir auch immer so einen holen. Aber mache einfach zu wenig Bilder generell, dass es sich für mich lohnt.

eckard62
Beiträge: 14
Registriert: Do 31. Jan 2019, 09:28

Re: DJI Drohne

Beitrag von eckard62 » Di 2. Apr 2019, 08:12

Hey, ja das stimmt, aber das ist schon etwas länger. Einen brauchen tut man aber erst ab 2 Kg. Das ganze ist übrigens seit dem 1. Oktober in der Pflicht. Es gibt dazu verschiedene Möglichkeiten. Entweder man ist Pilot, dann hat man ja eh Erfahrung. Oder eine Bescheinigung einer bestandenen Prüfung im Amt, der geht aber erst ab 16. Oder aber, man ist in einem Luftsportverrein und wurde eingewiesen. Das geht aber dann auch erst ab 14.
Da der Spark nur 300 Gramm wiegt, ist er damit aus der Pflicht ausgenommen. Schaden würde es zwar nicht, so einen Schein zu erholen. Aber es ist keine Pflicht.

rolfdieter85
Beiträge: 15
Registriert: Mo 4. Feb 2019, 07:32

Re: DJI Drohne

Beitrag von rolfdieter85 » Di 2. Apr 2019, 15:18

Schonen Mittag wünsch´ich euch,

zuerst möchte ich mich bei euch recht herzlich für die schnellen antworten bedanken. Hätte nicht gedacht, dass jemand auf meine Frage so schnell eine hilfreiche Antwort hat. Dachte meine Frage würde hier irgendwie unter gehen.
Auf eine Testbericht habe ich gehofft! Hatte jetzt keine lust mir die Vergleiche Irgendwie aus dem Internet ziehen zu müssen.
Vor allem da mittlerweile eh fast alle Rezessionen gefaked sind, kannst nicht mal auf den Herstellerseiten dich informieren.
Also in Deutschland braucht man mittlerweile echt für alles einen Schein oder eine Bescheinigung. Dafür muss mann dann bestimmt auch noch was extra blechen oder?.. Richtig bescheuert.

eckard62
Beiträge: 14
Registriert: Do 31. Jan 2019, 09:28

Re: DJI Drohne

Beitrag von eckard62 » Di 2. Apr 2019, 16:59

Ja, leider! Jeder hat sich gegen dieses Gesetzt gestellt, doch so wie es in einer schönen und fairen "Demokratie" halt ist hat die große Masse nichts zu sage. Es gibt viele Kinder kinder die gerne eine etwas größere Drohen fliegen möchten, können dies jetzt nur noch tun, wenn sie Mindestens 16 Jahre sind.
Finde dies ziemlich unfair.
Klar sind Drohnen die unter 2kg wiegen von dern Regulierungen ausgeschlossen, dennoch ist es eine Einschränkung.
Von meinem Arbeitskollegen hat der Sohn angefangen "Drohenrennen" zu fahren. Er ist ziemlich begabt und lehrt dadurch auch viel über Technik.
Nun muss er warten bis er 16 ist und danach noch diesen Schein machen.

Antworten