Berg-am-Laim Unterführung - Radfahren wieder verboten

Auch Fragen zur Strassenverkehrsordnung oder Umgang mit Ordnungswidrigkeiten oder Bussgeldern
Antworten
Benutzeravatar
Grusewolf
Beiträge: 17
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 21:20

Berg-am-Laim Unterführung - Radfahren wieder verboten

Beitrag von Grusewolf » So 14. Jun 2015, 10:57

In der Berg-am-Laim S-Bahn Unterführung wurde das Radfahren erneut verboten. Damit sind wir (und das KVR) an diesem Punkt wieder so weit, wie vor 5 Jahren.

Diese Maßnahme erfolgt offenbar im Rahmen einer Baustellen Beschilderung, wobei zu befürchten ist, dass die Baustelle sehr langfristig bestehen bleiben wird.
Es gibt keinerlei Vorankündigung über die Sperrung, sondern man steht buchstäblich plötzlich mitten auf der Kreuzung und erkennt, dass man hier nicht weiterfahren darf. So wie man das halt macht, wenn es nur um Radfahrer geht. Die einzige legale Möglichkeit ist damit der umständliche Radlertunnel. Die Rückführung der Radfahrer nach dem Tunnel ist hier natürlich haarsträubend wie eh und je.
2015-06-08 15-39-27.JPG
2015-06-08 15-40-39.JPG
2015-06-08 15-43-38.JPG

Benutzeravatar
Tinu
Beiträge: 159
Registriert: So 3. Mär 2013, 07:39

Re: Berg-am-Laim Unterführung - Radfahren wieder verboten

Beitrag von Tinu » So 14. Jun 2015, 11:29

Auf den Fotos ist jedenfalls noch nicht zu erkennen, wieso ein Radfahrverbot überhaupt zulässig sein könnte. Ist denn der Radweg in der Unterführung überhaupt wegen der Baustelle nicht nutzbar? Ansonsten kann ich keine besondere Gefährdung erkennen, die das Verbot rechtfertigen könnte.
Gruß
Martin

Benutzeravatar
Grusewolf
Beiträge: 17
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 21:20

Re: Berg-am-Laim Unterführung - Radfahren wieder verboten

Beitrag von Grusewolf » So 14. Jun 2015, 12:48

Die Situation war ja bisher so, dass in der Unterführung ein gemeinsamer benutzungspflichtiger Rad- Gehweg vorhanden war. Dieser ist nach wie vor vorhanden. Die Führung des Radverkehrs zurück auf die Fahrbahn hinter dem Tunnel besteht momentan nicht mehr, so dass die Einfädelung hier tatsächlich problematisch wäre, wenn man weiterhin nicht auf der Fahrbahn fahren dürfte.

Benutzeravatar
Tinu
Beiträge: 159
Registriert: So 3. Mär 2013, 07:39

Re: Berg-am-Laim Unterführung - Radfahren wieder verboten

Beitrag von Tinu » So 14. Jun 2015, 14:01

Wenn der Radweg wegen Sackgasse nicht mehr nutzbar ist, ist eben die Frage, ob die Gefahrenlage auf der Fahrbahn so groß ist, dass man deren Nutzung verbieten darf. Gerade in Anbetracht der Baustellensituation mit den gelben Markierungen würde mich das sehr wundern, weil hier doch mehr als sonst die Aufmerksamkeit auch der Kraftfahrer geweckt wird. Vermutlich gibt es auch ein Tempolimit, das die Gefahr zusätzlich mindert.

Wieso also darf man dort das Radfahrer verbieten? (Dass man den Kraftverkehr nicht zusätzlich durch Radler ausbremsen möchte, ist klar. Das ist aber kein zulässiges Argument!)
Gruß
Martin

Antworten