Aktuelles vom ADFC München
newsletterheader

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

DANKE! Ihr seid spitze, unserem Aufruf uns finanziell zu unterstützen sind schon einige gefolgt und wir haben im März 1.420 Euro an Spenden erhalten!

nach Bogotà (siehe letzter Newsletter), jetzt auch in Berlin: Dem Radverkehr wird Vorrang eingeräumt und Radwege schnell realisiert.

Ein Wort noch in dieser Zeit. Radfahren ist zwar aktuell das beste Mittel einer Ansteckung zu entgehen, aber gebt bitte auf Euch acht und fahrt vorsichtig! Gerade jetzt ist ein Unfall mit Krankenhausaufenthalt unbedingt zu vermeiden!

Feedback, Anregungen und Artikel könnt Ihr gerne direkt an uns senden. Wir sind dankbar für jeden Beitrag (newsletter@adfc-muenchen.de). Der nächste Newsletter erscheint in ca. zwei Wochen.
 
Weiterhin gute Fahrt!

 

www.adfc-muenchen.de |

In diesem Newsletter:
>   Verbreitung von Fake News - in eigener Sache
>   Unser Osterangebot: Jetzt Mitglied werden!
>   Neues von der AG Rikscha
>   Vernetz Dich mit uns!
>   Erste Liebe: das Fahrrad
>   Dein Tipp rund ums Rad
>   Buchtipp: „Neujahr“ von Juli Zeh
>   Radfahren in den Medien
>   Filme rund ums Radfahren
>   Unterstütze Deinen ADFC!
>   Termine
Verbreitung von Fake News - in eigener Sache

es sind ungewohnte Zeiten, in denen wir uns aktuell bewegen. Viele Dinge sind einfach noch nicht in gewohnter Weise geklärt oder lassen sich vollständig erklären.

Im Internet, über E-Mail oder Messengerdienste wie WhatsApp oder ähnlichen verbreiten sich teilweise sehr schnell Theorien, die jeder wissenschaftlichen Grundlage entbehren.

Der ADFC München weist darauf hin, dass wir an der Verbreitung von Informationen zum Thema Corona nur auf seriöse Quellen wie Robert Koch Institut (rki), Gesundheitsamt oder andern behördlichen Quellen zurückgreifen.

Bitte melden Sie wenn unter dem Namen des ADFC andere Informationen zu Ihnen gelangen.

spacer
spacer
Unser Osterangebot: Jetzt Mitglied werden!

Du bist noch kein Mitglied oder kennst jemanden, der bei uns mitmachen sollte? 
Im Rahmen unserer Osteraktion vom 6.-20. April 2020 kannst du – allein oder mit Familie – die ADFC-Mitgliedschaft im ersten Jahr zum Einstiegspreis von 19,50 Euro ausprobieren. Dabei profitierst du selbstverständlich von allen Vorteilen für Mitglieder. Gerade jetzt brauchen wir dein Engagement. Du machst uns stark und wir machen uns für dich stark!
Alle Infos zum Angebot findest du hier 

spacer
 Rikschafahrer*in im Home-Office
spacer
Neues von der AG Rikscha

Auch die Rikscha-Fahrer*innen leiden stark unter der Corona-Pandemie. Ihr Geschäft ist eingebrochen. Daher setzt sich die AG Rikscha im Namen der Branche für staatliche Hilfszahlungen ein. Gute Nachrichten gibt es zum Glück auch für die Radl-Taxi-Driver: Im Englischen Garten dürfen sie weiterhin fahren, wenn sie eine Plakette für ihr Fahrzeug erwerben. Und im Laufe der nächsten Wochen werden in der Innenstadt neue offizielle Rikscha-Standplätze eingerichtet. Mehr Infos dazu gibt’s hier

Vernetz Dich mit uns!

Wir würden gern mit Dir in Kontakt bleiben, auch wenn wir uns zur Zeit nicht treffen können. Über die Sozialen Medien erfährst Du mehr über den ADFC München und alle Themen rund ums Rad. Wenn Du dort auch aktiv bist, folge uns einfach auf Facebook, Twitter und Instagram. Dort kannst Du Dich auch mit uns austauschen und wir profitieren von mehr Reichweite, wenn Du unsere Beiträge teilst, kommentierst und likst.

   

spacer
spacer
Erste Liebe: das Fahrrad

Du hast ein schönes Foto von Dir in jungen Jahren auf dem Radl? Dann schick uns das doch bitte digital mit deinem Namen und schreib gern ein paar Zeilen zu Dir oder der abgebildeten Situation. Du kannst das Foto einfach mit dem Handy abfotografieren. Wir möchten die Fotos gern im Newsletter, auf der Webseite und in den Sozialen Medien verwenden. Bitte einfach per E-Mail senden an martina.tollkuehn@adfc-muenchen. Auf dem Bild sitze ich übrigens auf dem Gepäckträger, meine große Schwester radelt und müht sich, auch noch meine kleine Schwester im angeseilten Bollerwagen mitzuziehen. Wie lange das her ist? Tja, das Auto im Hintergrund verrät’s! J 

spacer
spacer
Dein Tipp rund ums Rad

Derzeit sind wir alle mehr zu Hause. Kino, Fitnesscenter, Freunde treffen – das alles fällt flach. Machen wir das Beste draus: Schick uns Deinen Tipp zum Thema Radeln. Du kennst eine tolle Fahrrad-Doku, eine besondere Familien-Radtour, einen guten Radl-Blog oder -Podcast, ein super Rad-Pflegemittel, einen Reparaturtipp, den jeder kennen sollte...? Dann her damit!
Bitte mit ein paar Infos zu Dir (Name, falls Aktive/r in welchem Bereich), plus – wenn möglich – einem Foto vom Tipp. Wir möchten die Tipps im Newsletter, auf der Webseite und in den Sozialen Medien verwenden. Bitte einfach eine E-Mail senden an martina.tollkuehn@adfc-muenchen.

spacer
spacer
Buchtipp: „Neujahr“ von Juli Zeh

Martina Tollkühn, Referentin für Medien & Marketing
Im Urlaub auf Lanzarote entschließt sich der Familienvater Henning am Neujahrsmorgen mit dem Fahrrad allein zum Atalaya-Vulkan aufzubrechen – immerhin 500 Höhenmeter. Schlecht ausgerüstet und untrainiert begibt er sich auf eine extrem anstrengende Fahrt, auf der er seine unbefriedigende Lebenssituation reflektiert. Auch die Abfahrt hat es in sich, da ihn plötzlich seine Vergangenheit einholt. Brillant komponiert – genau in der Mitte des Buchs ist er auf dem Gipfel ­– großartig geschrieben und extrem fesselnd zu lesen.
Übrigens: Viele lokale Buchhandlungen nehmen weiterhin telefonisch oder online Bestellungen an und liefern per Post aus, einige davon (u.a. Buch und TöneSendlinger Buchhandlung) bringen die Bücher sogar mit dem Rad vorbei.
Hier findest du mehr Buchhandlungen und weitere Lieferdienste aus allen Bereichen https://www.sueddeutsche.de/projekte/lieferservice-onlineshops/muenchen/

spacer
spacer
Radfahren in den Medien

Auto kostet, Fahrrad bringt Geld / ADFC

Ein Team von Wissenschaftler:innen verglich verschiedene Kosten-Nutzen-Analysen, stellte eine umfassende Liste von Kriterien zusammen und ermittelte die externen und privaten Kosten der Automobilität, des Radfahrens und des Gehens in der EU.

Aktivisten fordern Tempo beim Ausbau der Radwege / SZ

Das Bündnis Radentscheid fordert nach der Kommunalwahl, die Radwege in München schnellstmöglich auszubauen.

Warum Radfahren gleich doppelt schützt / Spiegel
Wie funktioniert „Social Distancing“ im Verkehr? Am besten mit Auto und Fahrrad. Radeln hat dabei einen klaren Vorteil, und nicht nur für das Klima: Es schützt gleich doppelt vor Infektionen.

Wie mir ein Fahrrad ein Stück Freiheit bewahrt / Tagesspiegel

Als die Coronakrise eskaliert, denkt der Autor irgendwann nur noch eins: Ich brauche ein Fahrrad, bevor die Geschäfte schließen. Die Geschichte einer Erleichterung.

Wie Elektronik die Radbranche einholt / TZ

Was beim Auto längst üblich ist, hat sich beim Fahrrad noch nicht durchgesetzt: Elektronische Schlösser, die sich per Handy öffnen lassen. Sorgt der Boom bei E-Bikes für den Durchbruch?

Wie kommt das Rad ins Rollen?

Kopenhagen gilt als Paradies für Radfahrer. Und auch in vielen anderen Städten der Welt gibt es Ideen für eine fahrradfreundliche Infrastruktur. Beim ADFC läuft derzeit das Projekt „InnoRad", das Best-Practice-Beispiele aus aller Welt zusammenträgt und prüft, welche sich in Deutschland umsetzen lassen. 

Filme rund ums Radfahren

Premium Rush

Im US-amerikanischen Actionfilm „Premium Rush“ geht es um den Fahrradkurier Wilee in New York City, der mit seinem Fixie quer durch die Großstadt cruist. Doch nicht jeder Auftrag ist harmlos und so wird Wilee eines Tages in kriminelle Machenschaften verwickelt. Aus seinem letzten Auftrag des Abends (der „Premium Rush“) wird schnell eine Verfolgsjagd durch New York. Packende Actionszenen, untermalt mit einem treibenden Soundtrack – bei diesem Streifen wirds nicht langweilig.
Unterhaltsamer Thriller aus dem Jahr 2013, Regie David Koepp.

Biciklo – das Superfahrrad

So hatte Valle sich seinen Geburtstag nicht vorgestellt: Seine Mutter ist auf Forschungsreise, und er bekommt nur ein altes, verstaubtes Fahrrad.
Doch Biciklo ist kein beliebiger Drahtesel. Es hat magische Kräfte und fährt von allein.
Eines Tages kommen zwielichtige Geschäftsleute in die Kleinstadt. Sie wollen den Bewohnern ihre Häuser abluchsen und locken mit betrügerischen Angeboten.
Valle und seine Freundin Jasmina tun alles, um ihr Zuhause zu retten. Doch das gefällt den Verbrechern gar nicht.
Ein Familienfilm. Regie: Alain Darborg, Schweden
Bis zum 12.04.2020 in der BR Mediathek

Unterstütze Deinen ADFC!

Wir haben im letzten Newsletter berichtet, dass durch die Stornierung aller unserer Aktivitäten (Touren, Radfahrschule, Codierung, Technikkurse und so weiter ) wichtige Einnahmequellen weggefallen sind und wir mit den Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen und freiwilligen Spenden unsere laufenden Kosten für den Unterhalt unseres Büro, der Werkstatt und die Weiterbeschäftigung unseres Personals bestreiten. Damit das dauerhaft funktioniert, benötigen wir zur Unterstützung viele weitere Spenden. Im letzten Newsletter hatten wir Euch gebeten uns mit freiwilligen Spenden zu unterstützten.

Im März wurden wir schon mit 1.420 Euro  freiwilligen Spenden unterstützt. Vielen Dank dafür!

Aber noch ist die Pandemie nicht vorbei, keiner weiß wie lange die Ausgangsbeschränkung noch gelten wird. Wir möchten natürlich weiterhin dazu beitragen, dass die Ausbreitung der Infektion verlangsamt und das deutsche Gesundheitssystem entlastet wird.

Wir freuen uns weiter über jede Spende (für Spenden bis 200 € gilt der Überweisungsträger, ab 200 € werden wir einen Spendenquittung ausstellen - bitte bei der Überweisung die Adresse angeben).

Unsere Kontoverbindung:

ADFC-München e.V.
Stadtsparkasse München
IBAN: DE62 7015 0000 0904 1577 81

Herzlichen Dank

Der Vorstand

Termine
Infoladen & KurseTouren (Auswahl)Sonstiges

Infoladen
bis mindestens 20. April geschlossen.

Technikkurse
bis mindestens 20. Aprill ausgesetzt.

Kurse der Radfahrschule
bis mindestens 20. April ausgesetzt.

 

Informationen zu unseren Touren, die bis mindestens 20. April ausgesetzt sind finden sich immer aktuell auf unseren Internetseiten.

www.adfc-muenchen.de

 

Politisch
AG Verkehr
31.03.2020 19 Uhr
online Videokonferenz

Technik
SelbstHilfeWerkstatt
bis mindestens 20. April geschlossen.

Stammtisch AG Navigation
bis mindestens 20. April ausgesetzt.

Du hast dich in diesen Newsletter eingetragen oder bist aufgrund deiner Mitgliedschaft im ADFC München in diesen Newsletter aufgenommen worden, um Informationen über Angebote und Aktivitäten informiert zu werden. Wir verarbeiten Deine persönlichen Daten wie Name und E-Mail-Adresse auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 f der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung zu diesem Zweck. Mit der Weiternutzung des Newsletters stimmst Du unserer  Datenschutzerklärung (https://www.adfc-muenchen.de/datenschutzerklaerung/) zu.

Wenn Du dies nicht mehr wünscht, kannst Du jederzeit bei uns der Verwendung Deiner Daten grundsätzlich oder für bestimmte Zwecke widersprechen. Wenn du Dich aus dem Newsletter austragen willst, kannst du dies hier tun: https://www.adfc-muenchen.de/newsletterabmeldung/

Abmelden   |   Impressum   Datenschutzerklärung