Aktuelle Meldungen aus dem Internet (Tagespresse, Blogs, ...)

Die Grünen/Rosa Liste beantragen den Gefahrenatlas der Süddeutschen Zeitung aufzugreifen um die vorhandenen Mängel systematisch abzuarbeiten sowie ein eigenes Online-Beschwerdemangement einzuführen.

[mehr]

Fußgänger blockieren Radwege, Radler behindern Autofahrer, und dann steht die Ampel immer an der falschen Stelle: Verkehrsplaner Harald Spath über seinen schwierigen Job.

[mehr]


Die Ausschussgemeinschaft ÖDP/DIE LINKE beantragt das Potenzial der neuen Radverbindung auszuschöpfen.

[mehr]

Schön sind sie nicht, sie ruinieren den Look und die Frisur - doch Fahrradhelme retten Leben. Damit sich mehr Radfahrer für einen Helm entscheiden, wollen Münchner Designer dem Plastik-Deckel ein schickes Aussehen verpassen.

[mehr]


Er ist bei vielen ungefähr so beliebt wie eine Zahnspange mit Außenbügel. Andere tragen ihren Helm gerne. Sieben Radfahrer erzählen von ihrem Verhältnis zum Kopfschutz.

[mehr]

Fahrradclub gegen Autoclub: Der ADFC wünscht sich, dass Radler auf Hauptverkehrsadern öfter die Straße nutzen dürfen, doch der ADAC warnt vor künstlichen Staus. Das Planungsreferat muss jeden Fall einzeln prüfen.

[mehr]


Die Grünen und der ADFC haben viele Wünsche, was die Stadt München für Fahrradfahrer tun sollte. Doch CSU und SPD sind nur dann gesprächsbereit, wenn es nicht zulasten der Autofahrer geht.

[mehr]

Der Gefahren-Atlas der SZ zeigt Probleme im Münchner Verkehrsnetz auf. Was Experten zu dem Projekt sagen - und was sie daraus lernen.

[mehr]


Knapp 4000 Einträge in weniger als einer Woche: Der Gefahren-Atlas der SZ dokumentiert, wo Sie sich im Münchner Straßenverkehr unsicher fühlen. Doch an welchen Radwegen, Kreuzungen und Ampeln muss die Stadt nachbessern? Stimmen Sie jetzt ab.

[mehr]

Mit dem Fahrrad in die Arbeit oder in den Biergarten radeln? Nicht über den Flauchersteg, denn dort müssen Radler streng genommen absteigen. Was sich ändern soll.

[mehr]


© ADFC München 2019

Werbung