Pressekontakt

Regionale Themen (München)

Medienanfragen  richten Sie bitte per E-Mail an presse(..at..)adfc-muenchen.de.

Während der Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle (Montag bis Freitag: 11:00-13:00 Uhr) können Sie sich auch telefonisch an diese wenden unter Tel. 089 - 77 34 29.
Außerhalb dieser Zeiten: 0151-170 68 600 (Martina Tollkühn, bitte nur für Presseanfragen).

Überregionale Themen

Pressemitteilungen und Informationen zu überregionalen Themen finden Sie beim ADFC Bundesverband sowie beim ADFC Landesverband Bayern, darunter auch Pressefotos und Freianzeigen für den kostenlosen Abdruck.

Aktuelle Presseinformationen

Ab dem heutigen Montag, 15. Februar, ist die Durchfahrt vom Marienplatz zum Rindermarkt für Taxis, Busse und Radlerinnen und Radler gesperrt. Grund hierfür ist der Umbau des Hugendubel-Hauses. Der Stadtrat hat entschieden, Radlerinnen und Radler auch nach den Baumaßnahmen vom Marienplatz zu…

[mehr]

Jetzt ist es offiziell: Rathaus-Koalition verschleppt systematisch Sicherheitsmaßnahmen für den Radverkehr.

[mehr]


ADFC-Mitgliederversammlung spricht sich gegen Aussperrung des Radverkehrs aus

[mehr]

...und gibt „Dunkelradlern“ kleine Denkzettel mit auf den Weg

[mehr]


KVR äußert massive Sicherheitsbedenken gegen den Schmalspurvorschlag

[mehr]

Spendenradl’n 2015 – Mehr als vierzig Rikschafahrer*innen sammeln innerhalb von sechs Stunden 3263,45 Euro Spenden ein.

[mehr]


Großes Spendenradl’n der Münchner Rikschafahrer zugunsten der Flüchtlinge in

München am Mittwoch, den 16. September 2015 zwischen 12:00 und 18:00 Uhr.

[mehr]

Umwelt- und Verkehrsverbände sehen kaum Fortschritte in der Münchner Verkehrspolitik

[mehr]


Stadtratsfraktion ordnet Radler dem Autoverkehr unter

[mehr]
Flyer Radl-Demo

Gemeinsam für eine sichere, faire und grüne Radverkehrsführung

[mehr]


© ADFC München 2021

Werbung