Aktuelle Meldungen aus dem Internet (Tagespresse, Blogs, ...)

Die FDP möchte einen Modelversuch für diagonalen Zebrastreifen über die komplette Kreuzung, um so die Verkehrssicherheit für u.a. Fußgänge rund Radfahrer zu erhöhen.

[mehr]

Die Grünen beantragen, dass mit einem Nahmobilitätskonzept Verbesserungen für den Rad- und Fußverkehr im immer stärker urbanisierten Allach-Untermenzing geschaffen werden.

[mehr]


Die Grünen beantragen den Bau einer automatischen Fahrradabstellanlage auf der Nordseite des Pasinger Bahnhofs.

[mehr]

DIe SPD beantragt unverzüglich eine Süd-Ost Fuß- und Radwegeverbindung im Neubaugebiet Prinz-Eugen-Park zu schaffen.

[mehr]


DIe ÖDP beantragt, dass Mittelinseln an Ampeln ausreichend breit gestaltet werden sollen, so dass sich auch Radfahrende mit Kinderanhängern dort sicher aufstellen können.

[mehr]

Die CSU beantragt genügend Fahrradabstellmöglichkeiten an der Fläche Isartorplatz/Thierschstraße zu schaffen und die verbotenerweise in der Zweibrückenstraße am Ausgang Breiterhof stehenden Räder zu entfernen.

[mehr]


Die SPD beantragt das Gewerbegebiet "Neumarkter Straße" beispielhaft zu entwickeln und dabei u.a. eine Mobilitätsstation mit MVG-Stationen für E-Trikes und Fahrräder sowie ein Fuß- und Radweg am „Rosenheimer Bahndamm“ mit einer Brücke über den Leuchtenbergring zu realisieren.

[mehr]

Die SPD fragt u.a., wie die Verfügbarkeit von MVG Rad verbessert werden kann, wann die zusätzlichen 2000 Räder kommen und ob bereits weitere geplant seien. 

[mehr]


Die Grünen beantragen ein Förderprogramm für 10.000 Radabstellplätze auf Privatgrund.

[mehr]

Die CSU beantragt ein kostengünstiges und effizientes System zu entwickeln, wie Fahrradabstellanlagen nicht von Dauerparkern und Schrotträdern belegt werden. Hierfür käme möglicherweise eine Registrierung in Frage, wie es in den Niederlanden gemacht würde.

[mehr]


© ADFC München 2019

Werbung