Aktuelle Meldungen aus dem Internet (Tagespresse, Blogs, ...)

Die SPD-Stadtratsfraktion beantragt, dass die städtische Verkehrsüberwachung zukünftig auch auf Fahrradstaffeln unterwegs ist. Dadurch soll die Verkehrssicherheit für Radfahrer gesteigert und die Regelakzeptanz  erhöht werden.

[mehr]

Die Grüne Stadtratsfraktion möchte, dass die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern an Baustellen höchste Priorität hat und ggf. an Engstellen auch Fahrspuren für den Rad- und Fußverkehr ersatzweise verwendet werden.

[mehr]


Auf der Website der Süddeutschen Zeitung ist ein Bericht über die Veranstaltung "Ist Radverkehr Chefsache?" erschienen.

[mehr]

Die Grüne Stadtratsfraktion beantragt u.a. auf allen Ebenen dafür zu sorgen, dass endlich vernünfige Rad-Abstellanlagen an S-Bahnhöfen aufgestellt werden.

[mehr]


Die SPD-Fraktion möchte wissen, wer für die Verkehrssicherheit und die Reparatur von Leihrädern verantwortlich ist und welche Sanktionsmöglichkeiten die Stadt ggf. hat.

[mehr]

Die CSU-Fraktion möchte, dass das Geschäftsgebiet von MVG Rad ausgeweitet wird.

[mehr]


Die CSU-Fraktion beantragt verpflichtend zu benutzende Haltebuchten für Lieferanten/Paketzusteller als Testversuch an einer Straße mit Radfahrstreifen einzurichten. Bei Erfolg soll das stadtweit so gemacht werden, um die lästige Verparkung von Radfahrstreifen zu vermeiden.

[mehr]

Die FDP-Fraktion fragt nach dem Hintergrund der massiven Störungen bei MVG Rad, deren Folgen und wann diese behoben sind.

[mehr]


ÖDP und Die Linke beantragen das Radverkehrsbudget (Infrastruktur, Sicherheit, Öffentlichkeitsarbeit…) an den angestrebten prozentualen Anteil des Radverkehrs im gesamten Modal Split im Verhältnis anzupassen

[mehr]

ÖDP und Die Linke beantragen, dass die Fläche, die für den ruhenden motorisierten Verkehr in der Innenstadt oberirdisch zur Verfügung steht, kontinuierlich um 2 Prozent jährlich reduziert wird.

[mehr]


© ADFC München 2017

Werbung