Dein Radl als Transportmittel. 8 x 8 Minuten: Klimafreundlich unterwegs – ein Slam der guten Ideen.

Donnerstag, 24.10., 18:30-21:00 Uhr,
Ort: VHS München, Einsteinstr. 28.

In dem Slam stellen insgesamt acht Referent:innen in jeweils acht Minuten Konzepte und Ideen vor, wie sie im Alltag klimafreundlicher unterwegs sind. Das Thema des ADFC München lautet: Dein Radl als Transportmittel.

Foto: Claudia Lowitz

Lastentransport ohne Auto? Geht das überhaupt? Aktive aus dem Fahrrad-Club berichten, wie sie ihr Rad einsetzen, um selbst schwere Dinge wie Möbel oder Bienenstöcke zu befördern. In Tischgesprächsrunden diskutieren die Teilnehmer:innen anschließend mit den Referent:innen ihrer Wahl – und wählen zum Schluss den Beitrag, der sie persönlich besonders inspiriert hat.

Weiter Akteure und ihre Themen:

  • Mobilitätsstationen für Smarter Together (Katharina Candel-Haug, Münchner Verkehrsgesellschaft mbH)
  • Fahrradinstandhaltung - ein unterschätzter Survival Skill (Leopold Kellers, Fahrradselbsthilfe Bikekitchen München e.V.)
  • Mit kleinem Fußabdruck in die Berge: sanfter Alpentourismus (Julia Mrazek, Deutscher Alpenverein, Ressort Naturschutz und Kartografie)
  • Mit 70 Jahren auf drei Rädern von München nach Rügen (Gunda Krauss, Autorin)
  • Klimaneutral reisen - geht das? (Julia Philipp, Achtsamkeits- und Nachhaltigkeitstrainerin)
  • Raus aus dem Auto: Wie Bewegung zur Gewohnheit wird (Dr. Andreas Meißner, Psychiater, Psychotherapeut und Autor)
  • Mobile Footprint: Bonussystem für umweltbewusste Mobilität (Barbara Schlindwein, Designerin, Gründerin von ProGestalt)

Moderation: Lydia Weinberger, Veranstalter: Münchner Volkshochschule.
Anmeldung: nicht erforderlich, Eintritt frei, Zugang barrierefrei.

Alle Infos: https://www.mvhs.de/programm/mensch-politik-gesellschaft.8069/J314050

© ADFC München 2019

Werbung