ADFC München - Newsletter Mai 2018

Aktuelles ADFC

Neues im Mai

www.adfc-muenchen.de/adfc.muenchenMai 2018

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,
 

Eine große Veranstaltung jagt die andere bei uns und in der kommenden Woche am Mittwoch, 16.5., findet wieder der Ride of Silence statt. Dieser hat insbesondere in den letzten Wochen wieder traurugen Anlass um auf die Straße zu gehen. Der Ride of Silence wird auch in Erinnerung an den Unfalltod der 9-jährigen Lorelei stattfinden.
 

Datum: Mittwoch, 16. Mai 2018. Start ist an der Bavaria um 18:30 Uhr.
Ende gegen 21-21:30 Uhr am Grünspitz/Giesing.

 

Für den Ride of Silence suchen wir noch Unterstützung (Helfer/Ordner). Wer sich engagieren möchte kann sich hier melden.
 

www.adfc-muenchen.de/rideofsilence
https://www.facebook.com/events/194828791282062/
 


 

Feedback, Anregungen und Artikel könnt Ihr gerne direkt an uns senden. Wir sind dankbar für jeden Beitrag (newsletter(..at..)adfc-muenchen.de). Der nächste Newsletter erscheint Anfang/Mitte Juni.
 
Weiterhin gute Fahrt!


Mitarbeit Newsletter
 

Du hast Interesse an Grafikdesign und einen Blick für das richtige Layout? Dann wäre die Mitarbeit und Erstunng beim Newsletter vielleicht das Richtige für Dich. Interessierte melden sich bitte per Mail an newsletter(..at..)adfc-muenchen.de.
 

"Schrauber" gesucht!
 

Wer hat Spass am Reparieren von gebrauchten Rädern und will anderen damit eine Freude machen? Die AG Asyl sucht technisch interessierte Mitstreiter, die mit und für geflüchtete Menschen Fahrräder instand setzen.
 

Ganz konkret suchen wir Leute, die mitschrauben wollen in einer Werkstatt
 

    in Daglfing oder in der Mc Graw-Unterkunft (Gieseing/Ramersdorf).
 

Wer Interesse hat oder Näheres wissen will, melde sich bitte direkt bei asyl(..at..)adfc-muenchen.de. Wir freuen uns auf euch!


Liebe Radbegeisterte,
 

gerade sind unsere Touren- und Rennradler zurück aus der östlichen Emilia Romagna auf den Spuren der Nove Colli.
Bei viel Sonnenschein kleine Städtchen mit mediterranen Flair zu erkunden und der Apennin mit seinen knackigen Anstiegen sowie herrlichen Ausblicken....Bilder sagen mehr als Worte: hier ein Fotostrecke unserer Rückkehrer:

Und für alle, die dabei das Fernweh packt: Wir haben noch einige freie Plätze und freuen uns sehr auf neue und bekannte Mitradler!
Ob MTB oder Tourenrad in Regionen vom Harzer Vorland über Bayern in die Steiermark und bis nach Slowenien - unser Angebot richtet sich sowohl an Genußradler als auch an sportlich Ambitionierte, und wir sind in kleinen Gruppen unterwegs.

Alle Infos findet ihr unter: https://www.adfc-m.de/mtt/
 

Fragen? Beantworten wir jederzeit gerne -schickt uns einfach eine Email an mtt@adfc-muenchen.de.
 

Ganz herzliche Grüße von Euren Aktiven der AG Mehrtagestouren
 

P.S.: Am 16.5. endet die Buchungsfrist für unsere Touren "Whisky, Moosbeeren & Schuxn" (4 Tage, T609)
https://www.adfc-radreisen.de/m-whiskymoosbeeren/
sowie die
"Piraten der Zugspitze" (3 Tage, T611)
https://www.adfc-radreisen.de/m-zugspitze/

Wer also hier Interesse hat, sollte nicht mehr zu lange zögern.


Fahrsicherheitstraining „Sicheres Radfahren auch auf Schotterwegen“
 

Fühlen Sie sich unsicher beim Fahrradfahren auf Schotter? Stört diese Unsicherheit Ihr Fahrvergnügen oder sind Sie schon einmal gestürzt? Das muss nicht sein, denn das sichere und kontrollierte Fahren auf Schotterwegen kann man lernen. Mit dem Kurs „Sicheres Radfahren auch auf Schotterwegen“ wollen wir helfen, die unnötige Scheu vor Schotterwegen zu überwinden.

An einem Abend bekommt Ihr in lockerer Atmosphäre wichtige fahrtechnische Tipps zur
Grundhaltung, zum sicheren Bremsen und zum Verhalten in Kurven sowie auf Gefällstrecken.
Die aus der Mountainbike-Fahrtechnik abgeleiteten Kenntnisse verhelfen Euch zu einer besseren
Beherrschung von Streckenabschnitten mit losen oder unebenen Untergründen, auch auf normalen
Tourenfahrrädern. Die in diesem Training erlernten Fähigkeiten sind auch geeignet, im Alltagsverkehr das Fahrrad sicher und souverän in kritischen Situationen zu beherrschen. Der Kurs ist auch für Fahrer von Pedelecs geeignet. Bitte Fahrräder mit guten Felgen- oder Scheibenbremsen mitbringen.
 

Termin: 10. Juli 2018, Ersatztermin bei schlechtem Wetter 17. Juli 2018
Uhrzeit: 17:00 Uhr bis ca. 21:00 Uhr
Anmeldung siehe hier


"Radeln für ein gutes Klima in unserer Stadt" ist unser Motto für den Juni. Macht mit bei einem der größten Teams beim Stadtradeln und tretet ab 4. Juni bis einschließlich 24. Juni für ein besseres Klima in unserer Kommune in die Pedale. Wir würden uns natürlich freuen, wenn Ihr Euch unserem Teamcaptain anschließt und im Team "ADFC München" für uns strampelt. Schließlich wollen wir die Leistung des vergangenen Jahres toppen!
 
Teilnehmen könnt Ihr hier: www.stadtradeln.de

 

VollCorner eröffnet Bio-Restaurant & Café in München
 

Der Bio-Filialist VollCorner Biomarkt GmbH hat Ende April ein eigenständiges Bio-Restaurant & Café in München Sendling eröffnet. Das resihuber serviert seinen Gästen ausschließlich Speisen und Getränke in Bio-Qualität. Die Lebensmittel stammen von Partnerbetrieben aus dem VollCorner Bio-Netzwerk. Mit ihrer regionalen, saisonalen und handwerklichen Ausrichtung bleibt die Küche der VollCorner Philosophie treu.
 

resihuber Bio-Restaurant & Café, Resi-Huber-Platz 1, www.resihuber.bio

 

Kalkhoff Testival Trucks bei Munix Finest Bicycles

Der Kalkhoff Testival Truck kommt am 12. Mai 2018 von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr nach München-Haidhausen zu Munix Finest Bicycles in die Wörthstraße 10 & 11.
 

An diesem Tag dreht sich bei Münchens feinstem Radhändler alles um die neuesten E-Bike Modelle aus den Bereichen E-Trekking, E-City oder E-Urban. In entspannter Atmosphäre kann bei professioneller Beratung nach Herzenslust jedes Modell, das der Truck an Bord hat, getestet und Probe gefahren werden.

 

ADFC-Radsternfahrt lockt 5.000 Teilnehmer*innen auf die Straßen


Bei strahlendem Sonnenschein und bester Stimmung fuhren bei der diesjährigen ADFC-Radsternfahrt am Sonntag rund 5.000 Teilnehmende aus der gesamten Metropolregion München auf autofreien Straßen durch die Landeshauptstadt. „Wir sind hochzufrieden mit der Teilnehmerzahl. Dass sich die Menschen aus München und dem Umland eine bessere Radverkehrsinfrastruktur wünschen, haben sie heute eindrucksvoll demonstriert“, erklärt Andreas Groh, stellvertretender Vorsitzender des ADFC München.
 

Beim Eintreffen auf dem Königsplatz erlebten die Radlerinnen und Radler eine Überraschung: König Ludwig II., begleitet von seinen Gefolgsleuten auf Hochrädern, begrüßte die Massen und führte die Fahrraddemonstration zum Olympiapark an.
 

Forderungen des ADFC zum Rad-Gesetz:

  • Einen verbindlichen Maßnahmenplan zum "Radverkehrsprogramm Bayern 2025“
  • Ein sicheres, komfortables und durchgängiges Radwegenetz in ganz Bayern
  • Gute Radabstellplätze – insbesondere auch an allen bayerischen Bahnhöfen
  • Eine Verdoppelung des Budgets für die Förderung des Radverkehrs
  • Dreimal mehr Personal für die Umsetzung des "Radverkehrsprogramms Bayern 2025"
  • Eine deutliche Verbesserung der Fahrradmitnahme in Bus und Bahn

Mehr Infos zum Nachlesen gibt es hier oder auf http://www.radgesetz-bayern.de/

 

Newsletter weiterempfehlen, an- oder abmelden – http://www.adfc-muenchen.de/newsletteraenderung


Impressum: ADFC München e.V. - Platenstr. 4 - 80336 München

 

 

© ADFC München 2018

Werbung