Altstadt-Radlring-Demo mit 500 Teilnehmer:innen

Trotz des unbeständigen Wetters forderten am Samstag, den 23. Juli 2022, 500 Teilnehmer:innen bei der Rad-Demo des ADFC München und der Bündnispartner des Radentscheid München, den Altstadt-Radlring und weitere Radentscheid- Maßnahmen endlich umzusetzen. Zum dreijährigen Jubiläum der erfolgreichen Bürgerbegehren nahmen die Radfahrenden dabei große Straßenzüge und den Altstadtring in München für sich ein. 
 

Foto: ADFC/Robert Haas

Die lange bunte Radlkarawane, die sich die Leopoldstraße hoch und runter zieht und dann den Altstadtring erobert, macht deutlich: Der vor drei Jahren vom Stadtrat übernommene Radentscheid München mit dem Bau eines Altstadt-Radlrings und der Verbesserung der Radverkehrsinfrastruktur muss endlich auf die Straße.

Andreas Schön (Sprecher des Radentscheids, 1. Vorsitzender ADFC München): „Zwar sind die ersten kleinen Teilstücke des Altstadt-Radlrings in der Blumenstraße und am Thomas-Wimmer-Ring bereits gebaut, aber bei wichtigen Abschnitten wie der Sonnenstraße und der Brienner Straße ist weiter völlig offen, wie und vor allem wann hier der dringend notwendige Umbau oder zumindest eine Zwischenlösung kommt. Deshalb fordern wir eine Taskforce mit den Verantwortlichen und natürlich eine rasche Umsetzung dessen, was längst fertig geplant und beschlossen wurde.“

Katharina Horn (Sprecherin des Radentscheids, Green City e.V.): „Trotz vieler bereits geplanter Maßnahmen zum Umbau der Straßen und Radwege, die in zahllosen Digital-Veranstaltungen vorgestellt wurden, geht kaum was voran. Wir wollen, dass endlich nachhaltige Verbesserungen kommen. Unser Ziel sind gesicherte Radwege, damit endlich alle, insbesondere Kinder und ältere Menschen, sicher von A nach B kommen. Dafür muss sich endlich was auf den Straßen tun. Jetzt müssen endlich Bagger anrücken!“

Rückblick: Am 4. Juli 2019 übergab der Radentscheid München nach nur drei Monaten rund 160.000 Unterschriften für den Altstadt-Radlring und den Radentscheid am Marienplatz an Oberbürgermeister Dieter Reiter. Anschließend übernahm der Stadtrat die Forderungen und beschloss bisher ca. 50 konkrete Maßnahmen sowie zusätzliches Personal für die Umsetzung.

Ziel des Bürgerbegehrens Radentscheid München ist ein vollständiger Ausbau der Radinfrastruktur in ganz München bis 2025. Das Bürgerbegehren Altstadt-Radlring fordert, unverzüglich einen vollständigen und geschlossenen Radlring um die Altstadt einzurichten. Im Jahr 2025 soll der Radentscheid komplett umgesetzt sein, so dass die Münchnerinnen und Münchner sicher, zügig und ohne Angst durch München radeln können, dabei ihre Gesundheit fördern und die Stadt auch noch lebenswerter machen.

Weitere Info zu den Maßnahmen:
https://stadt.muenchen.de/infos/radentscheid.html
www.radentscheid-muenchen.de
www.radentscheid-muenchen.de/radlring

Hinweise für Redaktionen
Bildmaterial finden Sie im Anhang. Bei Nutzung bitte folgende Angabe verwenden: Foto: ADFC/Robert Haas. Diese Presseinformation und weitere Meldungen gibt es online in unserem Pressebereich.

Bündnis Radentscheid München
ADFC München | BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN München | BUND Naturschutz München | DIE LINKE München | Green City e.V. | ÖDP München | und ein breites Bündnis von 52 Partner:innen und von rund 1000 ehrenamtlichen Radlbotschafter:innen 

Kontakt für Pressestatements
Sprecher und Sprecherin des Bündnis Radentscheid München:
Andreas Schön (ADFC München e.V.)  Tel. 0176/23505650,
Andreas.Schoen(..at..)adfc-muenchen.de
Katharina Horn (Green City e.V.) Tel. 0172/6956329,
Katharina.Horn(..at..)greencity.de

Martina Tollkühn
Referentin Kommunikation & Marketing
ADFC München e.V.
Platenstraße 4
80336 München
presse(..at..)adfc-muenchen.de
Mobil: 0151-170 68 600
www.adfc-muenchen.de

Über den ADFC
Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club e.V. (ADFC) ist mit bundesweit mehr als 215.000 Mitgliedern, davon mehr als 31.000 in Bayern und rund 8800 in München die größte Interessenvertretung der Radfahrerinnen und Radfahrer in Deutschland und weltweit. Er berät in allen Fragen rund ums Fahrrad: Recht, Technik und Tourismus. Politisch engagiert sich der ADFC auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene für die konsequente Förderung des Radverkehrs.

© ADFC München 2022

Unsere Radreisen 2022

Werbung