Neues im Mai
newsletterheader

Liebe Mitglieder, liebe Interessierte,

vor der Europawahl am 26. Mai haben wir noch zwei Radl-Demos für Euch - EU-Radl-Sternfahrt und den Ride of Europe, Termine und Treffpunkte in diesem Newsletter. Und nicht vergessen: Wählen gehen!

Die seit 2001 laufende Aktion von AOK und ADFC "Mit dem Rad zur Arbeit" ist gestartet. Berufstätige und Studierende können sich kostenfrei beteiligen, wenn sie zwischen 1. Mai und 31. August an mindestens 20 Tagen den Arbeitsweg auf dem Rad zurücklegen. Im Team oder alleine – jeder Teilnehmer hat die Chance etwas zu gewinnen. Ziel ist es, mehr Menschen für das Fahrradpendeln zu begeistern. Dennoch ist der Anteil der Radpendler bundesweit zuletzt leicht rückläufig gewesen. Wir führen das auf die oft schlechte Infrastruktur zurück und fordern mehr Platz für das Rad. Wie München im Fahrradklimatest abgeschitten hat, dazu findet sich ein Link in diesem Newsletter.

Feedback, Anregungen und Artikel könnt Ihr gerne direkt an uns senden. Wir sind dankbar für jeden Beitrag (newsletter@adfc-muenchen.de). Der nächste Newsletter erscheint Anfang Juni..
 
Weiterhin gute Fahrt!

 

 

www.adfc-muenchen.de

|

In diesem Newsletter:
>   Gesucht: kreativer Kopf für den Landkreis München
>   Radl-Demos zur Europawahl
>   15.000 Radlfans bei der ADFC-Fahrrad-Demo
>   München fällt durch beim ADFC-Fahrradklima-Test
>   Aus der AG Mehrtagestouren
>   Vortrag Stefan Bendiks: Verkehrswende oder Verkehrsinfarkt
>   Münchner Mobilitätskultur: Mobilitätsstationen – Erfolgsfaktor für Münchens Verkehrsprobleme?
>   Termine
Gesucht: kreativer Kopf für den Landkreis München

Wir möchten als ADFC München e.V. unsere Aktivitäten im Landkreis München
professionell verstärken. Dazu suchen wir eine/n Event- und
Marketingmanager*in Teilzeit bis zu 20 Stunden je Woche. Von der Planung
von Veranstaltungen, der Bewerbung und der Durchführung derselben in
Zusammenarbeit mit unseren Ehrenamtlichen bis zur Zusammenarbeit mit den
Kommunen reicht das Aufgabenspektrum. Wenn Du gerne mit dem Radl unterwegs
bist, den Landkreis in der einen oder anderen Ecke kennst und Spass hast an
kreativen Aktionen freuen wir uns auf deine Bewerbung. Bitte diese an
info@adfc-muenchen.de senden, Rückfragen auch gerne über unser Büro in der
Platenstraße unter 089 773429.

Radl-Demos zur Europawahl

Anlässlich der anstehenden Europawahl am 26. Mai gibt es zwei Radldemos, die sich für die Europäische Union und eine starke Wahlbeteiligung einsetzen:

 

EU-Radl-Sternfahrt

Termin: 5. Mai, ca. 15-18 Uhr.

Treffpunkt: Versch. Startorte & Zeiten (s. Link)

Beschreibung: Aus allen vier Himmelsrichtungen werden die Teilnehmer entlang der Konsulate der EU-Mitgliedsstaaten zum Odeonsplatz fahren. Dort findet ab 17:30 Uhr die Schlusskundgebung mit Redebeiträgen und Live-Musik statt.

Details: spd-muenchen.de/termine/

 

Ride of Europe

Termin: 12. Mai, 13-15 Uhr

Treffpunkt: Odeonsplatz

Ziel: Frühlingsanlagen an der Isar

Beschreibung: Pulse of Europe ruft unter dem Motto "Egal was du wählst, wähle Europa" zu einer Radl-Demo mit anschließendem Muttertagspicknick auf. Damit soll auf die Europawahl aufmerksam gemacht und ein Zeichen für ein starkes Europa gesetzt werden. Als Bündnispartner sind wir voraussichtlich mit einem Infostand vor Ort.

Details: www.facebook.com/events/323847101606478/

 

Beide Demos sind eine hervorragende Gelegenheit Unterschriften für die beiden Bürgerbegehren des Radentscheid München zu sammeln. Mehr Infos unter www.radentscheid-muenchen.de

15.000 Radlfans bei der ADFC-Fahrrad-Demo

Was für ein Tag: Menschen auf Rädern, soweit das Auge reicht! Am Sonntag, den 7. April, rief der ADFC München zur Sternfahrt – und 15.000 strömten zum Königsplatz. Die Radlfans sind von mehr als 60 Startpunkten aus – bis von Ingolstadt oder Landsberg – gekommen, um für umweltverträgliche Mobilität und bessere Radverkehrsbedingungen in die Pedale zu treten. Mit der kilometerlangen bunten Radlkarawane fordert das Bündnis „Radentscheid München“ den Vorrang des Radverkehrs vor dem Kfz-Verkehr. Mehr zur Radl-Demo hier und mehr Bilder hier.

Foto: Tobias Hase

München fällt durch beim ADFC-Fahrradklima-Test

Wie viel Spaß macht es den Menschen in der Landeshauptstadt und im Landkreis München zu radeln? Im Herbst 2018 waren alle RadlerInnen beim achten Fahrradklima-Test des ADFC aufgerufen, die Fahrradfreundlichkeit ihrer Stadt oder Gemeinde zu bewerten. In München gaben über 2800 RadlerInnen ihr Votum ab – 700 mehr als 2016. Dabei hat sich München erneut verschlechtert: „Mangelhaft“ urteilten die RadlerInnen. Auch bei der erstmals bewerteten Familienfreundlichkeit gibt’s viel Luft nach oben. Im Landkreis München kamen sechs Gemeinden – Oberhaching, Unterhaching, Ottobrunn, Unterschleißheim, Unterföhring und Garching – mit insgesamt rund 500 TeilnehmerInnen in die Auswertung. Wie es dort aussieht? Mehr Details hier, alle Ergebnisse hier.

Foto: Bernadette Felsch, Landesvorsitzende des ADFC Bayern, und Andreas Groh, 1. Vorsitzender des ADFC München, haben den Medien die miesen Ergebnisse des ADFC-Fahrradklima-Tests 2018 für Bayern und München vorgestellt. Für die Fotos haben wir einen breiten, geschützten Radfahrstreifen aufgebaut. So sollte es überall sein!

 

Aus der AG Mehrtagestouren

Liebe Radbegeisterte, liebe Mehrtagestourenfreunde,

nach einem wunderschönen Osterfest mit frühsommerlichen Temperaturen steigt die Vorfreude auf die Radsaison...
Unser Tipp: Mit dem Rad in den Urlaub - wir haben Eure nächste "Auszeit" schon geplant und organisiert!

Auch 2019 haben wir wieder ein abwechslungsreiches Mehrtagestourenprogramm erstellt, und es sollte für alle Geschmäcker und Ansprüche etwas dabei sein.

Von Luxemburg bis Tschechien - und nach Süden bis in die Emilia Romagna: wir sind in wunderschönen Radlregionen unterwegs und freuen uns auf enthusiastische Mitradler und tolle gemeinsame Erlebnisse.

Genaue Informationen und den aktuellen Buchungsstand könnte ihr auf unseren Internetseiten ersehen
www.adfc-muenchen.de/mtt

Einige Touren sind schon ausgebucht, aber wir haben trotzdem noch genügend freie Plätze für jedes kleine und große Fernweh. Sollten Fragen auftauchen, beraten wir Euch sehr gerne, am besten per Mail an: mtt@adfc-muenchen.de

Und wer uns gar nicht kennt, kann sich auch in unserem Fotoarchiv einen ersten Eindruck über unsere Touren verschaffen - unter
www.adfc-muenchen.de/radtouren/mtt/mttarchiv/

Wir freuen uns auf Euch und die Saison 2019!

Ganz herzliche Grüße von

Euren Tourenleitern, Tourenleiterinnen und Aktiven der AG Mehrtagestouren

P.S: Zur Info hier die Touren mit den nächsten Anmeldeschlüssen:

 

Karwendeldurchquerung, 25.-27.5.2019
auf Anfrage buchbar
Eine anspruchsvolle, aber herrliche Tour für Freunde des Radelns abseits gängiger Tourenradwege - wir durchqueren das Karwendelgebirge überwiegend auf Schotterwegen

 

Böhmisches Paradies "Český ráj", 1.-6.6.19
buchbar bis 1.5.2019
Eine wunderschöne, aber anspruchsvolle Tour ins böhmische Paradies im Nordosten Tschechiens - es bezaubert durch eine Fülle von Naturschönheiten und historischen Denkmälern in einem Mittelgebirgszug, geprägt durch bizarre Sandsteinformationen.

Tiroler Hochalpentäler, 13.-17.7.19
buchbar bis 12.6.2019
Sehr anspruchsvolle Radreise in eine der höchsten Tiroler Alpenregionen. Auf dem Programm: die eindrucksvollen Berg- und Gletscherwelten des Pitztals, des Ötztals sowie des Kaunertals mit den Highlights Ötztaler- und Kaunertaler Gletscherstraße

LauterTäler, 20.-23.7.19
buchbar bis 5.6.2019
Gemäßigte Tour Stufe 3: Wir entfliehen dem Trubel der Großstadt, um in den einsamen Hochflächen und idyllischen Tälern der Schwäbischen Alb Entspannung, Nervenkitzel und gutes Essen zu suchen.

Vortrag Stefan Bendiks: Verkehrswende oder Verkehrsinfarkt

Termin: Montag, 6. Mai 2019, 19-22 Uhr,

Ort: Theater LEO 17, Leopoldstrasse 17, 80802 München

Veranstalter: ÖDP München

Beschreibung: Stefan Bendiks publizierte 2013 mit ‚Cycle Infrastructure’ ein wegweisendes Handbuch über Fahrradinfrastruktur. Er ist Autor der Studie ‚Fietsland’, beauftragt von dem Niederländischen CRA. Stefan Bendiks arbeitete unter anderem an der neuen Radverkehrsstrategie der Städte Groningen (Niederlande) und Teheran (Iran) und berät verschiedene Städte in Deutschland zum Thema Radinfrastruktur. Im Rahmen der Internationalen Architektur Biennale Rotterdam (IABR) erstellte er die Studie ‚Mehr Rad - mehr Stadt’ im Auftrag des Niederländischen Ministeriums für Infrastruktur und Umwelt/ PBL.

 

Interessierte können sich hier einen Platz reservieren:
https://oedp-muenchen.de/veranstaltung/vortrag-stefan-bendiks/#reservierung

Münchner Mobilitätskultur: Mobilitätsstationen – Erfolgsfaktor für Münchens Verkehrsprobleme?

Termin: Dienstag, 7. Mai 2019, 19-21 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr

Ort: Hochbunker, Blumenstraße 22, 80331 München

Veranstalter: Green City e.V., Die Umwelt-Akademie e.V., mobil.LAB

Beschreibung: München wächst und damit der Bedarf an umweltfreundlicher Mobilität. Mobilitätsstationen können hier ein wichtiges Instrumentarium sein, den Verkehr nachhaltig, flächeneffizient und klimaschonend abzuwickeln. Eine Mobilitätsstation verknüpft die verschiedenen Verkehrsangebote im Straßenraum. Hier kommen Fahrrad, Leihauto und der U-Bahn, Bus und Tram zusammen. Entscheidend für die Integration in den Alltagsverkehr ist eine Vielzahl von Stationen, die auch Wohnquartiere erschließen. Die erste Mobilitätsstation in München entstand 2014 an der Münchner Freiheit.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Münchner Mobilitätskultur“ dürfen wir an diesem Abend gleich zwei Prämieren im Bereich Mobilitätsstationen präsentieren: Zum einen stellt Frau Dr. Montserrat Miramontes, ihre Doktorarbeit zum Thema "Beurteilung von Mobilitätsstationen – Erfolgsfaktoren und Beiträge zur nachhaltigen urbanen Mobilität" erstmalig der Öffentlichkeit vor. Zum anderen präsentieren Doktoranden des “Innovationslabors” der LMU ihre Projektergebnisse zum Forschungsauftrag einer Simulierung des Roll Out an Mobilitätsstationen in München.

Wir freuen uns, im Anschluss mit Dorothea Wiepcke (Stadträtin, CSU) und Jens Röver (Stadtrat, SPD) die Ergebnisse dieser beiden Präsentationen im Hinblick auf die zukünftigen Pläne für Mobilitätsstationen in München zu diskutieren.

Weitere Infos: www.greencity.de/event/mobilitaetsstationen

Informationen zum Hochbunker gibt es hier:
www.muenchen.de/aktuell/2016-09/hochbunker-blumenstrasse-soll-haus-der-baukultur-werden.html

Termine
Infoladen, Daniel & KurseTouren (Auswahl)Sonstiges

Lastenfahrrad Daniel
Station:
Werkstatt R18 Fahrradservice
Wallensteinplatz 2 Rgb.
Buchung: www.lastenrad-muenchen.de

Infoladen
Jeden Do 17-19.30 Uhr

Fahrsicherheitstrainings
am 4. und 18. Mai 2019

Tagestouren
Unsere Tagestouren finden sich hier

Rennrad
Die aktuellen Tagestouren mit dem Rennrad finden sich hier

MTB
Tagestouren mit dem Mountenbike finden sich hier

 

Technisch
Selbsthilfewerkstatt
Donnerstags 17-19 Uhr
ADFC Geschäftsstelle

Stammtisch AG Navigation
07.05.; 19.30 Uhr
Mehlfelds Restaurant,
Haderner Stern

Wenn Ihr Euch von unserem Newsletter abmelden wollt, klickt bitte hier.

Abmelden   |   Impressum   Datenschutzerklärung